„Café Kinderwagen“ am 16. Februar als Online-Angbeot


Stadt Verl

Das „Café Kinderwagen“ geht wieder online: Aufgrund der anhaltenden Kontaktbeschränkungen wird das Angebot der Frühen Hilfen jetzt erneut als Live-Chat angeboten. Das erste Online-Meeting findet am Dienstag, 16. Februar, um 9.30 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer teilnehmen möchte, folgt einfach dem Link www.gotomeet.me/CafeKinderwagenonline und kann so den Vortrag in Bild und Ton verfolgen, Fragen stellen und sich mit anderen Eltern austauschen. Eine Teilnahme über die GoToMeeting-App für Mobilgeräte ist ebenfalls möglich. Das Online-Meeting soll etwa bis 11.30 Uhr dauern. Anschließend findet das „Café Kinderwagen online“ wöchentlich dienstags um 9.30 Uhr statt.

 

Das „Café Kinderwagen“ richtet sich an Schwangere und Eltern mit Kindern im Alter bis zu zwölf Monaten und soll neben Informationen rund um das Leben mit einem Neugeborenen auch die Gelegenheit zum Austausch bieten. Normalerweise treffen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeden zweiten Dienstag, doch aufgrund der Corona-Pandemie müssen die Treffen zurzeit ausfallen.

 

„Mit dem Online-Angebot möchten wir einen Ersatz schaffen, denn gerade Schwangere und frisch gebackene Eltern haben viele Fragen, suchen fachlichen Rat und möchten sich gerne mit anderen Eltern austauschen“, betont Katharina Kerkhoff, Fachkraft der Frühen Hilfen im Fachbereich Jugend der Stadt Verl. Themenwünsche für die Veranstaltungen nimmt sie gerne unter katharina.kerkhoff@​verl.de entgegen.