Stadt zeichnet drei langjährige Mitarbeiter aus


Stadt Verl

In der heutigen Zeit gibt es immer weniger Menschen, die ihr ganzes Leben lang denselben Beruf ausüben oder beim gleichen Arbeitgeber bleiben. Umso mehr gilt es, die Treue und Zuverlässigkeit langjähriger Mitarbeiter zu wertschätzen. Bei der jährlichen Personalversammlung der Stadt Verl dankte Bürgermeister Michael Esken gemeinsam mit dem Personalrat drei Mitarbeitern, die seit 25 Jahren bei der früheren Gemeinde- und heutigen Stadtverwaltung beschäftigt sind:  Edith Strieker, Friedhelm Vormbrock und Jennifer Bokel.

 

Edith Strieker begann als ausgebildete Industriekauffrau am 25. Oktober 1994 in der Stadtkasse. 2011 wechselte sie in den Fachbereich Hochbau, wo sie bis heute tätig ist. Wie ihm der Blick in die Personalakte verraten habe, habe Edith Strieker in all den Jahren nie ein Zwischenzeugnis verlangt, so der Bürgermeister. „Wenn ich Ihnen heute eines ausstellen müsste, dann würde ich Ihnen für Ihr Engagement, Ihre Loyalität und für Ihre Akzeptanz in der Mitarbeiterschaft eine glatte Eins geben“, sagte Esken anerkennend und dankte Edith Strieker im Namen der gesamten Verwaltung für ihre engagierte Mitarbeit und die stets gute Zusammenarbeit.

 

Friedhelm Vormbrock ist seit 25 Jahren im Gemeinschaftsklärwerk Verl-Sende beschäftigt. Als ausgebildeter  Betriebsschlosser habe er sich rasch eingearbeitet, aber auch stetig fortgebildet, um noch mehr Fachwissen zu erlangen. „Sie üben einen Beruf aus, der in der Öffentlichkeit vielleicht dann und wann mit etwas Argwohn gesehen wird. Aber es ist ein ganz wichtiger Beruf und wir sind froh, dass wir Menschen haben, die in den Abwasserbetrieben arbeiten“, betonte Esken. Und vor allem sei es ein Beruf, der auch in Zukunft immer gebraucht werde. Für die geleistete Arbeit in den vergangenen 25 Jahren bedankte sich der Bürgermeister auch bei Friedhelm Vormbrock sehr herzlich.

 

Jennifer Bokel konnte krankheitsbedingt nicht an der Versammlung teilnehmen. Die langjährige Mitarbeiterin hat bereits ihre Ausbildung in der Verwaltung absolviert, war anschließend im Schulamt und später im Einwohnermeldeamt tätig. Heute gehört sie zum Team des Bürgerservices, den sie ab 2007 mit aufgebaut hat. Auch ihr dankte der Bürgermeister für ihre langjährige engagierte Mitarbeit.

 

 

Bildzeile:

Bürgermeister Michael Esken (rechts im Bild) und stellvertretender Personalratsvorsitzender Dieter Brummel (links) dankten Edith Strieker und Friedhelm Vormbrock für 25 Jahre Tätigkeit bei der Stadt Verl.