Außerbetriebsetzung von Kraftfahrzeugen

Kfz-Abmeldungen in Verl

Mit Inkrafttreten der neuen Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) im Jahr 2007 ist die Unterscheidung zwischen der vorübergehenden und endgültigen Stilllegung von Fahrzeugen entfallen: Es gilt nur noch die "Außerbetriebsetzung", die Sie bei Vorliegen aller Unterlagen (s. u.) bequem bei der Stadt Verl veranlassen können.


Die Kennzeichen sind nach der Außerbetriebsetzung wieder zur Vergabe durch die Zulassungsbehörde frei, sofern sie nicht direkt für das betroffene Fahrzeug oder für denselben Halter reserviert werden. Zwei- oder dreistellige Kennzeichen können dabei nur für dasselbe Fahrzeug reserviert werden.

Die Reservierung erfolgt für ein Jahr. Bei Außerbetriebsetzungen mit auswärtigem Kennzeichen ist eine Reservierung dieses Kennzeichens nicht möglich. Ist in einem solchen Fall eine Reservierung gewünscht, so muss die Außerbetriebsetzung bei der kennzeichenführenden Zulassungsbehörde erfolgen.

 

 

Kfz, Abmeldung, Auto, Fahrzeug, Stilllegung, Außerbetriebsetzung, Abmeldung, Auto abmelden
Autoabmeldung
Kfz-Abmeldung

Kosten

Gebühren  
Außerbetriebsetzung  7,50 Euro
Kennzeichenreservierung  2,60 Euro

Was muss ich mitbringen?

 

Erforderliche Unterlagen:

  • Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung Teil I
  • Kennzeichenschilder
  • bei Außerbetriebsetzung eines Wechselkennzeichens ist nur der fahrzeugbezogene Teil (kleiner Teil) zur Entstempelung vorzulegen. Soweit aber nur noch ein Fahrzeug dem Wechselkennzeichen zugeordnet ist, muss zur Außerbetriebsetzung auch der gemeinsame (große) Teil des Wechselkennzeichens vorgelegt werden.

 

Bei unvollständigen Unterlagen (z. B. fehlender Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung Teil I) ist die Außerbetriebsetzung nur beim Straßenverkehrsamt in Gütersloh möglich.

Links

Ihr Kontakt bei der Stadt Verl

Bürgerservice
Raum: Foyer
Telefon: 05246 / 961-196
E-Mail: Buergerservice@­verl.de
Rathaus
Raum Foyer
Paderborner Str. 5
33415 Verl
Tag
Montag:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 17 Uhr
Dienstag:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 17 Uhr
Mittwoch:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 17 Uhr
Donnerstag:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 18 Uhr
Freitag:8 bis 12.30 Uhr
Samstag:9.30 bis 12 Uhr
Sonntag:geschlossen

Zuständige Abteilungen