Erteilung einer wasserrechtlichen Erlaubnis für die Einleitung von Niederschlagswasser

Bei der Versickerung von Niederschlagswasser auf einem Grundstück bzw. die Einleitung in ein Gewässer handelt es sich um eine erlaubnispflichtige Nutzung des Grundwassers bzw. eines Gewässers.

 

Eine entsprechende Erlaubnis zur Einleitung von Niederschlagswasser in das Grundwasser bzw. in ein Oberflächengewässer wird durch den Kreis Gütersloh, Untere Wasserbehörde, erteilt. Ein Antrag auf Erteilung einer wasserrechtlichen Erlaubnis ist bei der Stadt Verl, Fachbereich Tiefbau, zur Stellungnahme einzureichen. Durch die Stadt Verl wird der Antrag an den Kreis Gütersloh weitergeleitet.

 

Nach Prüfung der Unterlagen erhält der Antragsteller von dort die Erlaubnis.

 

Die Unterlagen sind 2-fach für private Wohnbebauung und 3-fach für industrielle oder gewerbliche Bebauung einzureichen.

 

Die Antragsformulare und weitere Informationen zur Niederschlagswasserbeseitigung finden Sie auf den Internetseiten des Kreises Gütersloh:

 

Weitere Infos Kreis Gütersloh

 

,Einleitungsanträge,Niederschlagswasser,

Ihr Kontakt bei der Stadt Verl

Andrea Riepen
Raum: 217 (2. OG)
Telefon: 05246 / 961-236
E-Mail: Andrea.Riepen@­verl.de
Rathaus
Raum 217 (2. OG)
Paderborner Str. 5
33415 Verl
TagUhrzeit
Montag:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 16.30 Uhr
Dienstag:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 16.30 Uhr
Mittwoch:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 16.30 Uhr
Donnerstag:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 17.30 Uhr
Freitag:8.00 - 12.30 Uhr
Samstag:geschlossen
Sonntag:geschlossen
Der Fachbereich Soziales und der Fachbereich Bauaufsicht sind mittwochs geschlossen. Das Standesamt ist mittwochs nachmittags geschlossen.

Zuständige Abteilungen