Jugendhilfe im Strafverfahren


Die Jugendhilfe im Strafverfahren berät und unterstützt Jugendliche (14. - < 18 Jahre) und Heranwachsende (18. – < 21 Jahre), die mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind.

·        Beratung und Unterstützung des Beschuldigten vor, während und nach einem Ermittlungs- oder Strafverfahren sowie Hilfe bei Schwierigkeiten (z.B. in der Familie, Schule, Beruf, etc.) die sich dadurch ergeben

·        Erstellung eines Jugendgerichtshilfeberichts unter Berücksichtigung der persönlichen und sozialen Situation des Beschuldigten, damit das Jugendgericht ein angemessenes Urteil finden kann

·        Vermittlung und Kontrolle der vom Gericht angeordneten Maßnahmen (z.B. Verkehrserziehungskurs, Sozialstunden, Betreuungsweisung, sozialer Trainingskurs)

·        Durchführung geeigneter erzieherischer Maßnahmen im Diversionsverfahren (= ohne Strafverfahren und Beteiligung des Jugendrichters)

·         Kontakthalten zum Jugendlichen/ Heranwachsenden bei einem Freiheitsentzug

,Jugendgerichtshilfe,

Weitere Medien

Ihr Kontakt bei der Stadt Verl

Frau Annika Peitzmeier
Raum: 004
Telefon: 05246 / 961-282
E-Mail: Annika.Peitzmeier@­verl.de
Rathaus
Raum 004
Paderborner Str. 5
33415 Verl
TagUhrzeit
Montag:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 16.30 Uhr
Dienstag:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 16.30 Uhr
Mittwoch:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 16.30 Uhr
Donnerstag:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 17.30 Uhr
Freitag:8.00 - 12.30 Uhr
Samstag:geschlossen
Sonntag:geschlossen
Der Fachbereich Soziales und der Fachbereich Bauaufsicht sind mittwochs geschlossen. Das Standesamt ist mittwochs nachmittags geschlossen.

Zuständige Abteilungen