Vor-Ort-Partner für Ehrenamtskarte NRW gesucht

Ob im Sport, bei der Freiwilligen Feuerwehr, in Hilfsorganisationen oder vielen anderen Bereichen: In Verl sind zahlreiche Menschen ehrenamtlich tätig. Um dieses vielfältige bürgerschaftliche Engagement zu würdigen, führt die Stadt Verl zum 1. März 2024 die Ehrenamtskarte NRW ein. Das im Jahr 2008 von der NRW-Landesregierung ins Leben gerufene Projekt soll ein sichtbares Zeichen der Wertschätzung setzen und den Ehrenamtlichen gleichzeitig etwas zurückgeben.

Denn die Ehrenamtskarte hat einen praktischen Nutzen: Sie ermöglicht ihren Inhaberinnen und Inhabern vergünstigte Angebote in vielen öffentlichen und privaten Einrichtungen. Landesweit werden mit Hilfe zahlreicher Partner bereits mehr als 4.000 Vergünstigungen ermöglicht.

Um für die Verler Ehrenamtlichen auch im Stadtgebiet Vergünstigungen anbieten zu können, sucht die Stadt weitere Partner vor Ort, die zum Beispiel eine dauerhafte Ermäßigung oder auch einmalige oder wiederkehrende Sonderaktionen für Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte anbieten möchten. Alle Partner werden mit ihrem Namen und Logo auf der städtischen Internetseite, der Webseite der Staatskanzlei NRW und in der App zur Ehrenamtskarte angezeigt. Partner der Ehrenamtskarte können zudem mit einem Aufkleber in ihren Schaufenstern werben.

Einrichtungen, Geschäfte oder Unternehmen, die die Ehrenamtskarte vor Ort unterstützen möchten, können sich mit ihren Ideen oder auch Fragen unter pauline.meckes@verl.de an die städtische Ehrenamtskoordinatorin Pauline Meckes wenden.

Meldungsarchiv

Vielen Dank fürs Weitersagen.

Personen

Ihr Kontakt

Pauline Meckes
Raum: 157
05246 / 961 178
Pauline.Meckes@verl.de

Weitere aktuelle Meldungen

Kurz berichtet