Alle Meldungen zum Coronavirus

Kitas und Tagespflege ab 8. Juni im reduzierten Regelbetrieb


Coronavirus

Die Kitas und Tagespflegestellen in NRW sollen nach einer Mitteilung des Landes ab dem 8. Juni zum Regelbetrieb zurückkehren – wenn auch mit einem reduzierten Betreuungsumfang. Alle Kinder haben dann wieder grundsätzlich einen Anspruch auf Bildung, Betreuung und Erziehung in der Kindertagesbetreuung. Die bisherige Notbetreuung wird damit aufgelöst. Der Betreuungsumfang wird allerdings zunächst gekürzt. Wer bislang 45 Stunden gebucht hatte, kann nur 35 Stunden in Anspruch nehmen. Bei 35 Wochenstunden reduziert sich die Betreuungszeit auf 25 Stunden und bei 25 Stunden auf 15. Dieser eingeschränkte Regelbetrieb ist zunächst bis zum 31. August vorgesehen. Der Fachbereich Jugend der Stadt Verl wird zeitnah auf dieser Seite einen Elternbrief mit den aktuellen Informationen veröffentlichen.

 

Zeitgleich hat das Land am Mittwoch bekräftigt, dass bereits ab dem 28. Mai wie geplant die Öffnung der Kitas und Tagespflegestellen für alle Vorschulkinder (Kinder im letzten Kindergartenjahr) erfolgt.