Alle Meldungen zum Coronavirus

In Verl 92 aktive Coronafälle | Erster Todesfall in Verl


Coronavirus

92 aktive Coronafälle sind am heutigen Samstag für die Stadt Verl in der Statistik erfasst. Das ist ein Fall mehr als am Vortag. Insgesamt ist in Verl die Zahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie von 433 auf 447 gestiegen. Gleichzeitig hat sich die Zahl der Personen, die als wieder genesen gelten, von 342 auf 354 erhöht. Eine über 80-jährige Person in Verl ist verstorben. Damit ist die Zahl der Menschen, die seit Beginn der Pandemie im Kreis Gütersloh an oder mit COVID-19 verstorben sind, auf 37 gestiegen.

 

Die Zahlen für den Kreis Gütersloh:
Gesamtzahl laborbestätigter Coronainfektionen seit Beginn der Pandemie: 6.305
Vergleich zum Vortag: + 97
Genesen: 5.360 Personen (Vortag: 5.206)
Noch infiziert: 908 Personen (Vortag: 966)
RKI-Wert für den Kreis Gütersloh: 189,9 (Vortag: 193,2)
In häuslicher Isolation: 822 Personen (Vortag: 883)
In stationärer Behandlung: 86 Patienten (Vortag: 83)
Intensivmedizinisch versorgt: 15 Patienten (Vortag: 15)
Beatmung erforderlich: 13 Patienten (Vortag: 12)

 

Neben dem bekannten diffusen Infektionsgeschehen gibt es laut einer Mitteilung des Kreises einen weiteren Coronaausbruch in einer Senioreneinrichtung. Die Abteilung Gesundheit und die Abteilung Soziales (Heimaufsicht) seien im engen Austausch mit dem Träger der Einrichtung, um das Infektionsgeschehen einzudämmen. Der Krisenstab des Kreises Gütersloh appelliert nochmals dringend an alle Besucherinnen und Besucher von Senioreneinrichtungen, sich streng an die bekannten Hygieneregeln zu halten, um die dort lebenden Menschen und Beschäftigten nicht zu gefährden.