Alle Meldungen zum Coronavirus

Unverändert 40 aktive Coronafälle in Verl | Inzidenz bei 115,5


Coronavirus

Die Zahl der aktiven Coronafälle, die am heutigen Dienstag für die Stadt Verl in der Statistik erfasst sind, liegt wie am Vortag bei 40. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie ist von 838 auf 839 gestiegen. Als wieder genesen gelten 786 Personen (Vortag: 785). Die RKI-7-Tages-Inzidenz für Verl hat sich von 111,6 auf 115,5 erhöht.

 

Die Zahlen für den Kreis Gütersloh:
Gesamtzahl laborbestätigter Coronainfektionen seit Beginn der Pandemie: 11.609
Vergleich zum Vortag: + 19*
Genesen: 10.547 Personen (Vortag: 10.444)
Noch infiziert: 887 Personen (Vortag: 978)
RKI-Wert für den Kreis Gütersloh: 194,6 (Vortag: 202,5)
In häuslicher Isolation: 767 Personen (Vortag: 869)
In stationärer Behandlung: 120 Patienten (Vortag: 109)
Intensivmedizinisch versorgt: 12 Patienten (Vortag: 12)
Beatmung erforderlich: 8 Patienten (Vortag: 8)
 

*Hinweis des Kreises zu den Neuinfektionen:
Dem Kreis Gütersloh wurden gestern 19 Neuinfektionen gemeldet. Die Datenbanken des LZG und des RKI geben jedoch einen Anstieg von 114 Fällen an. Dabei handelt es sich um Altfälle, die im Rahmen einer Datenbereinigung nachträglich in die Statistiken des LZG und RKI aufgenommen wurden. Diese Fälle haben demnach keine Auswirkung auf die 7-Tages-Inzidenz. Abgleichungen zwischen den Datenbanken laufen.

 

Im Kreis Gütersloh hat es vier weitere Todesfälle gegeben. Verstorben sind zwei über 80-jährige Personen (Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh) und zwei über 90-jährige Personen (Versmold und Rheda-Wiedenbrück). Seit Beginn der Pandemie sind damit 175 Personen im Kreis Gütersloh an oder mit COVID-19 verstorben.

 

(Quelle: Kreis Gütersloh)