Bürgermeister Michael Esken

Mein Rückblick

Die Corona-Pandemie beschäftigt die Welt. Auch bei uns in Verl bestimmt Covid-19 seit Mitte März das öffentliche Leben und damit in vielen Bereichen natürlich auch unseren beruflichen sowie privaten Alltag. Mit meinem Rückblick auf das Tagesgeschehen möchte ich Sie, liebe Verlerinnen und Verler, während dieser Zeit über die wichtigsten Neuigkeiten vor Ort rund um das Thema Corona auf dem Laufenden halten und Ihnen gleichzeitig Einblicke geben, was sich in der Verwaltung inmitten sowie am Rande der Corona-Krise tut.

Dienstag, 14. April 2020, ca. 20.15 Uhr


20:15 Uhr

Der erste Arbeitstag nach Ostern ist geprägt von vielen Terminen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Vorbereitungen für die für morgen angekündigten Entscheidungen von Land und Bund. Insbesondere die Beantwortung der Frage, welche Schülerinnen und Schüler ab der nächsten Woche tatsächlich zum Unterricht in die Schule müssen, wird unterschiedliche Handlungsweisen der Stadt auslösen. Diese reichen von dem zu bestellenden Busverkehrs bis hin zur möglichen Raumnutzung in den Schulen. Die Verwaltung will auf viele Eventualitäten, die sie treffen kann, vorbereitet sein. Es wird Entscheidungen geben, darüber besteht Klarheit.

 

Die Nacharbeit des Wochenendes steht ebenfalls auf dem Tagesprogramm. Ich lese mich in Daten und Fakten des Ordnungsamtes ein. Tatsächlich sind über Ostern einige Ortsschilder, die rund 150 € je Stück kosten, fein säuberlich aus der Befestigung herausgelöst worden. Es gibt zu den Taten ein Autokennzeichen aus dem Kreis Gütersloh aufgrund eines Hinweises einer Zeugin. Die Ermittlungen laufen.

 

Die Bürgerinnen und Bürger haben es auch über Ostern excellent verstanden, sich zum ganz großen Teil an die Vorgaben zu halten. Nur einmal musste ein privates Osterfeuer gelöscht werden. Wir können also seitens der Verwaltung sehr zufrieden mit dem Osterwochenende sein.

 

Die erste Ausschusssitzung innerhalb der Krisenzeit wird eingeladen. Der Jugendhilfeausschuss findet am nächsten Dienstag, 21. April, statt. Es wird eine längere Sitzung werden. Im Mittelpunkt der Tagesordnung stehen die neuen Kita-Beiträge. Informationen darüber gibt es ab sofort im Ratsinformationssystem der Stadt Verl.

 

Mich beschäftigen heute auch die Sportplätze in Kaunitz und Verl. Nach dem Willen des Rates gibt es in Kürze für jeden Verein eine neue Kabine. Die ersten Anträge zur Förderung von Sportgrundgeräten nach den neuen Richtlinien liegen vor. Hier hat die Stadt erstmals die Möglichkeit eröffnet, den Vereinen bei der Anschaffung von Sportgeräten finanziell unter die Arme zu greifen. Das Programm scheint anzukommen.

 

Eine Stellungnahme über eine Verler Person zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes wird von mir auf Veranlassung des Kreises gefertigt. Der Kreis Gütersloh hat übrigens heute keine „Corona-Zahlen“ veröffentlicht, weil er nach eigenem Bekunden ein technisches Problem hat. Ich erfahre aber auf Nachfrage, dass es eine Zunahme von rund 0,4% bei den positiv getesteten Personen gibt. Die Lage stabilisiert sich also im Kreis. Ein Erfolg, zu dem das disziplinierte Verhalten vieler Menschen beiträgt.

 

In der Tagespost sehe ich heute auch wieder ein paar Anträge auf Reduzierung der Gewerbesteuerzahlung infolge der Corona-Krise. Der Kämmerer rechnet in einer Videokonferenz mit den Fraktionsvorsitzenden jetzt schon mit Verlusten in Höhe von rund 20 Millionen Euro in diesem Jahr. In der letzten Woche sind wir noch von 10 Mio. EUR weniger Einnahmen ausgegangen. Auch diese Zahl entwickelt sich leider sehr dynamisch.

 

In der Videokonferenz besprechen wir die nächsten Schritte der Kommunalpolitik. Alle Fraktionen sind sich weiterhin darüber einig, diese Krise gemeinsam zu überstehen.

 

Jetzt sind wir sicherlich alle gespannt auf die Beratungen sowie Entscheidungen der Ministerpräsidenten und der Kanzlerin. In diesem Sinne hoffe ich auf gute Ergebnisse für den morgigen Tag und ich verbleibe mit den besten Wünschen für Ihre ruhige und gesunde Nacht, liebe Verlerinnen und Verler…

 

Ihr Michael Esken

 

#VerlBleibtZuHause#coronaverl

 

Die täglichen Blogs können Sie auch nachlesen unter www.verl.de/leben-in-verl/aktuelles/aktuelle-informationen-zum-coronavirus/buegermeister-michael-esken