58 neue Infektionen in Verl | Inzidenz 953,4


Coronavirus

Am heutigen Donnerstag sind für die Stadt Verl insgesamt 3.018 laborbestätigte Coronainfektionen in der Statistik erfasst (kumulierte Zahl seit Beginn der Pandemie). Mit Blick auf den Vortag sind das 58 neue Fälle. Die RKI-7-Tages-Inzidenz für Verl liegt bei 953,4 (Vortag: 937,7).

 

Die Zahlen für den Kreis Gütersloh:
Gesamtzahl laborbestätigter Coronainfektionen seit Beginn der Pandemie: 43.819
Vergleich zum Vortag: + 900 (Einen so hohen Zuwachs an Fällen innerhalb von 24 Stunden gab es noch nie.)
RKI-Wert: 959,9 (Vortag: 875,8)
In stationärer Behandlung: 29 Patienten (Vortag: 26)
Intensivmedizinisch betreut: 2 Patienten (Vortag: 2)
Beatmung erforderlich: 2 Patienten (Vortag: 2)

 

Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Gütersloh insgesamt 401 Menschen an oder mit COVID-19 verstorben (Vortag: 401).

 

Zum Thema: Inzidenz und PCR-Tests:
Aktuell ist davon auszugehen, dass eine größere Zahl von COVID-Infektionen als bisher nicht durch die RKI-Daten erfasst wird. In die RKI-Statistik gehen nur positive PCR-Tests ein. Zwar gab es bisher immer eine nicht unerhebliche Dunkelziffer, so dass der Kreis Gütersloh regelmäßig drauf hingewiesen hat, dass die täglich veröffentlichten Zahlen nur eine Tendenz abbilden. Nachdem die Gesundheitsminister von Bund und Ländern angekündigt hatten, PCR-Tests nur in bestimmten Fällen einzusetzen – genaue Handlungsanweisungen und Verordnungen dazu gibt es noch nicht –, ist damit zu rechnen, dass sich diese Dunkelziffer erhöht.

 

(Quelle: Kreis Gütersloh)