62 aktive Coronafälle in Verl | Inzidenz steigt auf 100,1


Coronavirus

Für die Stadt Verl sind am heutigen Mittwoch 62 aktive Coronafälle in der Statistik erfasst und damit ein Fall mehr als am Vortag. Die Gesamtzahl der laborbestätigten Infektionen seit Beginn der Pandemie beträgt 1.176 (Vortag: 1.170). Als wieder genesen gelten 1.095 Personen (Vortag: 1.090). Die RKI-7-Tages-Inzidenz für Verl ist von 80,8 auf 100,1 gestiegen.

 

Die Zahlen für den Kreis Gütersloh:
Gesamtzahl laborbestätigter Coronainfektionen seit Beginn der Pandemie: 15.931
Vergleich zum Vortag: + 144
Genesen: 14.454 Personen (Vortag: 14.391)
Noch infiziert: 1.192 Personen (Vortag: 1.111)
RKI-Wert: 176,5 (Vortag:149,1)
In häuslicher Isolation: 1.138 Personen (Vortag: 1.057)
In stationärer Behandlung: 54 Patienten (Vortag: 54)
Intensivmedizinisch versorgt: 16 Patienten (Vortag: 16)
Beatmung erforderlich: 13 Patienten (Vortag: 12)

 

Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 285 Menschen (Vortag: 285) im Kreis Gütersloh an oder mit COVID-19 verstorben.

 

Wie der Kreis Gütersloh zum Infektionsgeschehen mitteilt, gibt es einzelne Cluster, beispielsweise in Unternehmen und Kitas mit entsprechenden Folgeinfektionen im Umfeld. Die meisten Infektionen ereignen sich jedoch im familiären, privaten und sozialen Umfeld. In diesem Zusammenhang appelliert der Kreis Gütersloh erneut eindringlich, die geltenden AHA+L-Regeln einzuhalten – Abstand halten, Hygiene beachten, im Alltag Maske tragen sowie regelmäßig lüften.

 

(Quelle: Kreis Gütersloh)