70 aktive Coronafälle in Verl erfasst | Inzidenz unverändert bei 100,1


Coronavirus

Am heutigen Samstag sind für die Stadt Verl 70 aktive Coronafälle in der Statistik erfasst und damit fünf Fälle mehr als am Vortag. Die Gesamtzahl der laborbestätigten Infektionen seit Beginn der Pandemie beträgt 1.196 (Vortag: 1.187). Als wieder genesen gelten 1.106 Personen (Vortag: 1.102). Die RKI-7-Tages-Inzidenz für Verl liegt genauso wie am Vortag bei 100,1.

 

Die Zahlen für den Kreis Gütersloh:
Gesamtzahl laborbestätigter Coronainfektionen seit Beginn der Pandemie: 16.357
Vergleich zum Vortag: + 122
Genesen: 14.678 Personen (Vortag: 14.587)
Noch infiziert: 1.392 Personen (Vortag: 1.361)
RKI-Wert: 188,0 (Vortag:190,4)
In häuslicher Isolation: 1.342 Personen (Vortag: 1.315)
In stationärer Behandlung: 50 Patienten (Vortag: 46)
Intensivmedizinisch versorgt: 11 Patienten (Vortag: 12)
Beatmung erforderlich: 9 Patienten (Vortag: 10)

 

Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 287 Menschen (Vortag: 287) im Kreis Gütersloh an oder mit COVID-19 verstorben.

 

Hinweis des Kreises:
Zwar weist der Kreis Gütersloh bei der täglichen Zahlenmeldung stets daraufhin, dass unterschiedliche Daten auf unterschiedlichen Erfassungsständen beruhen: Am Samstag, 17. April, fällt die Differenz jedoch besonders hoch aus. Daher der Hinweis: Die mit der Pressemitteilung verschickten kommunenscharfen Zahlen basieren auf einer manuell angestoßenen Auswertung aus der Software SORMAS um 8.30 Uhr desselben Tages und sind nicht identisch mit den Fallzahlen, die LZG und RKI bis zum frühen Abend des Vortags gemeldet worden sind.

 

(Quelle: Kreis Gütersloh)