905 aktive Coronafälle im Kreis | Ein weiterer Todesfall


Coronavirus

Die Zahl der aktiven Coronafälle in Verl liegt am heutigen Dienstag bei 85. Im Vergleich zu gestern bedeutet das drei Fälle weniger. Insgesamt sind seit Beginn der Pandemie 405 (Vortag: 399) Infektionen in der Statistik erfasst. Als wieder genesen gelten 320 Personen (Vortag: 311). Die Kommunalinzidenz für Verl liegt aktuell bei 257,9 (Vortag: 265,6).

 

Die Zahlen für den Kreis Gütersloh:
Gesamtzahl laborbestätigter Coronainfektionen seit Beginn der Pandemie: 5.784
Zunahme im Vergleich zum Vortag: 37
Genesen: 4.847 Personen (Vortag: 4.754)
Noch infiziert: 905 Personen (Vortag: 962)
RKI-Wert für den Kreis Gütersloh: 183,9 (Vortag: 192,9)
In häuslicher Isolation: 830 Personen (Vortag: 902)
In stationärer Behandlung: 75 Patienten (Vortag: 60)
Intensivmedizinisch versorgt: 13 Patienten (Vortag: 12)
Beatmung erforderlich: 9 Patienten (Vortag: 8)

 

Nachdem in Schloß Holte-Stukenbrock eine über 80-jährige Person verstorben ist, liegt die Zahl der Menschen, die seit Beginn der Pandemie im Kreis Gütersloh an oder mit COVID-19 verstorben sind, jetzt bei 32.