Alle Impftermine haben Bestand: Ü-80-Impfungen bis April


Coronavirus

Das Impfzentrum Kreis Gütersloh weist aus gegebenem Anlass darauf hin, dass alle bestätigten Impftermine der Personengruppe Ü80 Bestand haben – auch wenn diese im April liegen. Die Aussage des ärztlichen Leiters, man wolle nach Möglichkeit im März mit der Impfung dieser Personengruppe aus der Impfpriorität Nummer 1 fertig sein, haben viele missverstanden. Besorgte Seniorinnen und Senioren riefen bei der Hotline des Impfzentrums an, um zu fragen, ob ihr Impftermin im April damit hinfällig wäre. Das ist natürlich nicht so: Alle, die einen bestätigten Termin haben, kommen zu diesem Termin auch an die Reihe.

 

Eine weitere Klarstellung: Seinen Impfstoff kann sich nach wie vor niemand aussuchen. Nachdem bekannt geworden ist, dass in der nächsten Woche auch Impfdosen des Herstellers Moderna beim Impfzentrum ankommen, haben Anrufer bei der Hotline diesen für sich und ihren Termin reservieren wollen. Das geht nicht: Wer mit welchem Impfstoff geimpft wird, legt das Land NRW fest. Der Moderna-Impfstoff, der in der nächsten Woche geliefert wird, wird nicht im Impfzentrum verimpft. Er ist ausschließlich für die aufsuchende Impfung in der Senioren-Tagespflege, in Wohngruppen sowie Demenz- und Beatmungs-Wohngemeinschaften vorgesehen.

 

(Quelle: Kreis Gütersloh)