Alle zunächst 11.000 Impftermine sind gebucht


Coronavirus

Wie der Kreis Gütersloh mitteilt, sind inzwischen alle der zunächst frei geschalteten rund 11.000 Impftermine für Menschen über 80 Jahre gebucht worden. Das Impfzentrum wird weitere Termine frei schalten und rechtzeitig bekannt geben, sobald weitere Lieferungen des Impfstoffs seitens des Landes Nordrhein-Westfalen zugesagt werden. Frei geschaltet hat das Impfzentrum zunächst Impftermine für die Erstimpfung bis zum 19. März, Zweitimpfungen konnte man bis zum 4. April buchen.

 

Die Zahl der frei geschalteten Termine richtet sich nach der Zahl der vom Land NRW zur Verfügung gestellten Impfdosen. Ab dem 8. Februar erhält der Kreis Gütersloh wöchentlich 1.525 Impfdosen für die Gruppe der über 80-Jährigen und 368 für die Impfung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Rettungsdienst und ambulanter Pflege, die ebenfalls in der zweiten Februarwoche starten soll. Sobald neue Lieferzusagen des Landes eingegangen sind, werden weitere Impftermine frei geschaltet.

 

Inzwischen sind 6.441 Impfungen im Kreis Gütersloh gemacht worden. In 21 von 34 vollstationären Senioreneinrichtungen wurden Mitarbeiter und Bewohner bereits zum zweiten Mal geimpft, weitere elf sollen bis Ende dieser Woche folgen. Lediglich in zwei Einrichtungen mit aktuellen Coronainfektionen wird es noch etwas dauern, bis die zweite Impfrunde startet. Auch in den Hausgemeinschaften und Pflegewohngruppen dauern die Impfungen an.

 

(Quelle: Kreis Gütersloh)