Aufruf zur Terminbuchung für Jahrgänge 1941 bis 1945 erfolgreich


Coronavirus

Der Aufruf von Landrat Sven-Georg Adenauer an die Personen aus den Geburtsjahrgängen 1941 bis 1945, Impftermine zu buchen, war erfolgreich. Der Aufruf war gestartet worden, nachdem sich am vergangenen Freitag abzeichnete, dass für Samstag, Sonntag und Montag jeweils rund 1.000 Termine noch nicht gebucht waren. Wie der Kreis heute mitteilt, waren bereits am Samstag die Termine so gut wie komplett vergeben, das Impfzentrum kam auf 1.900 Impfungen.

 

Der Aufruf war bei einigen Impfwilligen missverstanden worden. Dazu der Kreis: "Es kam immer wieder vor, dass sich Personen ohne Termin zum Impfzentrum aufgemachten und abgewiesen werden mussten. Deshalb eine Klarstellung: Es werden keine Impfdosen weggeschmissen. Es werden keine Impfungen ohne Termin gemacht, es sei denn, der Kreis gibt eine Sonderaktion wie die mit AstraZeneca für Ü60 bekannt. Es ging bei dem Aufruf um freie Termine. Werden diese nicht gebucht, werden keine Impfdosen vorbereitet."

 

Terminbuchungen für die aktuell impfberechtigten Jahrgänge erfolgen über die KVWL telefonisch unter 0800-116 117 02 oder im Internet unter www.116117.de.

 

(Quelle: Kreis Gütersloh)