Baustart für Spiel- und Freizeitgelände im Zeitraffer


Stadt Verl

Während des Freibad inzwischen im Winterschlaf versunken ist, tut sich auf dem Gelände nebenan jede Menge: Seit August rollen dort die Bagger, um den ehemaligen Bolzplatz nördlich des Freibads an der Straße Zum Meierhof in ein attraktives Spiel- und Freizeitgelände zu verwandeln. 1,2 Millionen Euro investiert die Stadt Verl in das Projekt, das voraussichtlich im Frühsommer fertiggestellt werden soll. Wie in unserem Zeitraffer-Video zu sehen ist, nimmt das Gelände bereits Gestalt an.




Auf 7.500 Quadratmetern entstehen unterschiedliche Spielbereiche für jüngere und ältere Kinder, ein Sportbereich für Fuß- und Basketball sowie ein gemeinschaftlicher Bereich, der zum Beispiel für Klassentreffen oder Kindergeburtstage genutzt werden kann. In die Planung und Umsetzung sind zahlreiche Ideen von Kindern und Jugendlichen eingeflossen, denn sie durften zuvor in Workshops des Fachbereichs Jugend ihre Wünsche äußern und dabei ihrer Phantasie freien Lauf lassen.

 

Besondere Highlights der neuen Anlage sind sicherlich die Seilbahn, bei der auf 45 Metern Länge so richtig Fahrt aufkommen dürfte, der große Kletterturm im Zentrum der Anlage und der Spielbereich für Kleinkinder. Außerdem kann künftig nach Herzenslust geturnt, geschaukelt, gewippt, gehüpft und gerutscht werden. Ein Matschbereich darf natürlich ebenfalls nicht fehlen.

 

Über das gesamte Gelände hinweg wechseln sich Rasen- und befestigte Flächen ab und zwischen den vielen Aktivbereichen gibt es auch immer wieder Ruhezonen, in denen zum Beispiel gemütliche Hängematten zum Chillen einladen. Tipis, Holzpferde, ein Barfußpfad und ein Karussell für Kinder im Rollstuhl gehören ebenso zur Ausstattung wie ein überdachter Grillplatz und Toilettenanlagen. Die Verlerinnen und Verler dürfen also gespannt sein und sich auf tolle neue Freizeitmöglichkeiten freuen!