Bei "reisenden Handwerkern" ist Vorsicht geboten


Allgemein
Vorsicht Falle

In Verl ist offenbar eine „reisende Dachdeckerkolonne“ unterwegs, die  Hausbesitzern unaufgefordert Handwerkerleistungen anbietet. Die Masche ist meist die gleiche: Die „Handwerker“ klingeln bei (meist älteren) Hausbesitzern an, weisen auf einen Mangel am Dach hin und bieten eine schnelle Reparatur zu einem vermeintlich günstigen Preis an. Ob die geschilderten Mängel wirklich so am Dach vorhanden sind und ob der Preis für die Handwerkerleistung angemessen ist, können die Hausbesitzer so schnell nicht überprüfen.

 

„Wir können allen Bürgerinnen und Bürgern nur empfehlen, generell bei den sogenannten Haustürgeschäften nicht voreilig zu handeln“, betont Werner Landwehr, Leiter des Fachbereichs Ordnung und Sicherheit der Stadt Verl. „Man sollte sich keinesfalls unter Druck setzen lassen, sondern eventuelle Reparaturaufträge sorgfältig abwägen und sich zunächst eine zweite Meinung bei einem örtlichen Handwerksbetrieb einholen.“