Dresselhaus und Humpert sind stellvertretende Bürgermeister


Stadt Verl

Nach der Kommunalwahl im September hat der neu gewählte Rat der Stadt Verl jetzt offiziell seine Arbeit aufgenommen: Am 3. November kamen die Mitglieder unter besonderen Coronaschutzmaßnahmen zur konstituierenden Ratssitzung im Ratssaal zusammen. Erster Tagesordnungspunkt war die Vereidigung und Einführung des alten und neuen Bürgermeisters Michael Esken durch den Altersvorsitzenden Dr. Egbert Daum. Um die Sitzung mit Blick auf Corona möglichst kurz zu halten, verzichtete Michael Esken auf eine Ansprache zum Start seiner zweiten Amtszeit und kündigte an, diese bei der Einbringung des Haushaltes Ende Januar nachzuholen.

 

Zu den ehrenamtlichen Stellvertretern des Bürgermeisters wurden Josef Dresselhaus (CDU, Erster stellvertretender Bürgermeister) und Matthias Humpert (CDU, Zweiter stellvertretender Bürgermeister) gewählt. Darüber hinaus wurden die Ratsmitglieder eingeführt und verpflichtet. Es gibt insgesamt fünf Fraktionen im Rat: CDU (22 Sitze, Fraktionsvorsitz: Gabriele Nitsch), Bündnis 90 / Die Grünen (6 Sitze, Fraktionsvorsitz: Johannes Wilke), SPD (4 Sitze, Fraktionsvorsitz: Rachel Hasler), FWG (3 Sitze, Fraktionsvorsitz: Helmut Kosfeld) und FDP (2 Sitze, Fraktionsvorsitz: Dr. Ulrich Klotz). Hinzu kommen Peter Heethey als fraktionsloses Ratsmitglied und der Bürgermeister kraft Gesetz.

 

Die Ausschüsse wurden nach einem einheitlichen Wahlvorschlag aller Fraktionen besetzt. Für die aktuelle Legislaturperiode wurden folgende Ausschüsse gebildet: Haupt- und Finanzausschuss (Vorsitz: Bürgermeister Michael Esken), Rechnungsprüfungsausschuss (Vorsitz: Johannes Wilke, Bündnis 90/Die Grünen), Ausschuss für Stadtentwicklung und Bauen (Vorsitz: Hans-Peter Jakobfeuerborn, CDU), Ausschuss für Mobilität und Verkehr (Vorsitz: Marius Wittke, CDU), Ausschuss für Bildung, Sport, Kultur und Generationen (Vorsitz: Gabriele Nitsch, CDU), Jugendhilfeausschuss (Vorsitz: noch offen, wird vom Ausschuss gewählt), Ausschuss für Nachhaltigkeit und Umwelt (Vorsitz: Thorsten Rohde, Bündnis 90 / Die Grünen), Ausschuss für Wirtschaft und Digitalisierung (Vorsitz: Robin Rieksneuwöhner, CDU), Betriebsausschuss (Vorsitz: Burkhard Reineke, SPD).

 

Bildzeile:
Bürgermeister Michael Esken (rechts) mit seinen neu gewählten Stellvertretern Josef Dresselhaus und Matthias Humpert (v. l.).