Ehrengabe für zwei langjährige Ratsmitglieder


Allgemein

Für 25 Jahre Ratsarbeit haben Annette Kappelmann und Josef Dresselhaus jetzt die Ehrengabe der Stadt Verl erhalten. Beide gehören dem Rat seit Oktober 1994 ohne Unterbrechung an. Bürgermeister Michael Esken würdigte in der Ratssitzung am 19. November die Verdienste der langjährigen Ratsmitglieder, die beide der CDU-Fraktion angehören, und dankte ihnen für ihr kontinuierliches Engagement in der Kommunalpolitik.

 

Schwerpunkt der politischen Arbeit von Annette Kappelmann ist seit jeher der Bereich Bildung, Sport und Kultur. Von Beginn ihrer Ratsmitgliedschaft bis heute gehört sie dem Schul- und Kulturausschuss (heutiger Ausschuss für Bildung, Sport, Kultur und Generationen) an. Vom 1. Oktober 1999 bis zum 30. September 2004 war sie Vorsitzende dieses Ausschusses, anschließend bis Oktober 2009 stellvertretende Vorsitzende. Zehn Jahre lang, von 1999 bis 2009, gehörte sie darüber hinaus dem Haupt- und Finanzausschuss an, von 1994 bis 2009 auch dem Wahlprüfungsausschuss.

 

Mit Wirkung vom 15. Oktober 2004 wurde Annette Kappelmann  zur 2. stellvertretenden Bürgermeisterin gewählt  und übte dieses Amt bis Oktober 2009 aus. Weiterhin stand sie von November 2009 bis Mai 2014 der Schulverbandsversammlung des Schulverbandes Rietberg-Verl vor.

Aktuell ist sie Mitglied in der Verbandsversammlung des Zweckverbandes der Volkshochschule Verl, Harsewinkel und Schloß Holte-Stukenbrock. Annette Kappelmann sei „die fleißige Biene im Weinberg Verl“, hob Bürgermeister Michael Esken hervor. Insbesondere als Ausschussvorsitzende habe sie souverän und mit der notwendigen Neutralität die Sitzungen geleitet. „Du bist nie angeeckt und hast immer zielorientiert gearbeitet“, betonte Esken.

 

Josef  Dresselhaus gehört ebenfalls seit dem 17. Oktober 1994 ohne Unterbrechung dem Rat der früheren Gemeinde und heutigen Stadt Verl an. In dieser Zeit war er Mitglied beziehungsweise Vertreter verschiedener Ausschüsse und Gremien. Der Schwerpunkt seiner Arbeit lag im Straßen-, Wege- und Verkehrsausschuss. Von Beginn seiner Ratsmitgliedschaft bis heute gehört Josef Dresselhaus diesem Ausschuss an. Von Oktober 2004 bis Oktober 2009 leitete er als Ausschussvorsitzender die Sitzungen, zuvor hatte er von Oktober 1994 bis September 2004 den stellvertretenden Ausschussvorsitz inne. Darüber hinaus ist er Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss.

 

Seit dem 1. Oktober 2013 übt Josef Dresselhaus das Amt des 1. stellvertretenden Bürgermeisters aus. Aktuell vertritt er den Rat der Stadt Verl auch als Delegierter in der Mitgliederversammlung des Städte- und Gemeindebundes Nordrhein-Westfalen und ist Mitglied des Aufsichtsrats der Stadtwerk Verl GmbH. »Auf Josef Dresselhaus kann man sich zu einhundert Prozent verlassen«, sagte Michael Esken. Mit seiner Person verbinde man Ruhe, Abgeklärtheit und Besonnenheit sowie das Eintreten für soziale Gerechtigkeit und Fortschritt. Weiterhin zeichne ihn aus, dass er gut auf Menschen zugehen könne.