Einweihungsfeier mit Fußball, Bratwurst und Bier


Stadt Verl
Fußball

Der neue Kunstrasenplatz am Sportgelände Kaunitz ist fertig. Offiziell eingeweiht wird der Platz am Freitag, 12. August, mit einem besonderen Fußballspiel: Gegeneinander antreten werden eine gemischte Mannschaft der Verler Verwaltung und eine Auswahl-Elf aus der 3. und 4. Mannschaft des FC Kaunitz. Anstoß ist um 18 Uhr, gespielt wird zweimal 25 Minuten. Zu dem Spiel sind alle Interessierten willkommen. Für das leibliche Wohl wird mit Bier und Bratwurst gesorgt.

 

Auf dem Trainingsplatz an der Straße Zum Furlbach wurde ein Kunstrasen der neuesten Generation verlegt. Als Füllung des Kunststoffbelages wurden Sand und Korkgranulat verwendet. Die Arbeiten hatten im April begonnen und konnten nun deutlich vor dem eigentlich anvisierten Fertigstellungstermin im September abgeschlossen werden. Der Kaunitzer Sportplatz verfügt jetzt über zwei DIN-gerechte Kunstrasenplätze. Damit auch in den Abendstunden ein Trainings- und Spielbetrieb möglich ist, wurde der neue Platz mit vier zusätzlichen Flutlichtmasten ausgestattet. Die zwei bereits vorhandenen Flutlichtmasten wurden gleichzeitig auf LED-Beleuchtung umgerüstet. Rund eine Million Euro hat die Stadt in die Baumaßnahme investiert.

 

Mit Matthias Haeder, der im Fachbereich Bildung, Sport, Kultur, Stadtmarketing für die Sportförderung zuständig ist, hat die Verwaltung einen ehemaligen Drittliga- und Regionalligaspieler in ihren Reihen. Vor einem Jahr wechselte der 33-Jährige vom SC Verl zum Oberligisten FC Gütersloh. Dort ist er seit kurzem auch spielender Co-Trainer. Beste Voraussetzungen also, um die Rathausmannschaft auf das Spiel gegen den FC Kaunitz vorzubereiten. „Das wird bestimmt eine interessante Partie“, meint Matthias Haeder. Die Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen gespannt sein.