Energiewende-Forscher Volker Quaschning zu Gast


Klimaschutz

Mehr Stürme, extreme Regenfälle und Hitzewellen: Der Klimawandel wird immer deutlicher spürbar. Sollen die Folgen der globalen Erwärmung noch in kontrollierbaren Bahnen bleiben, muss der Temperaturanstieg auf 1,5 Grad begrenzt werden. Dazu müsste Deutschland noch vor 2040 klimaneutral werden. Doch ist das überhaupt noch zu schaffen? In der Reihe „Unser Klima, unser Verl“ ist auf Einladung der KlimaTisch-Ortsgruppe Verl am Freitag, 28. Februar, Prof. Dr. Volker Quaschning zu Gast. In seinem Vortrag wird er aufzeigen, welche fatalen Konsequenzen bei einer Verfehlung der Klimaschutzziele zu erwarten sind und welche Maßnahmen zum Einhalten der Klimaschutzziele aus seiner Sicht getroffen werden müssten.

 

Prof. Dr. Volker Quaschning gehört zu den führenden Energiewende-Forschern in Deutschland und ist Mitbegründer von Scientists for Future, einer Initiative von Wissenschaftlern zur Unterstützung der Schülerbewegung „Fridays for Future“. Zu dem Vortrag sind um 19 Uhr alle Interessierten im Pädagogischen Zentrum (St.-Anna-Straße 28) willkommen. Der Eintritt ist frei.