Impfzentrum: Erstimpfungen bis zum letzten Tag


Coronavirus

Das Impfzentrum Kreis Gütersloh an der Marienfelder Straße wird bekanntlich am 30. September schließen. Wie der Kreis mitteilt, bietet das Impfzentrum bis zum letzten Tag Erstimpfungen an. Die Zweitimpfungen müssen dann von den niedergelassenen Ärzten gemacht werden. Konkret wird das alle Bürgerinnen und Bürger betreffen, die ab dem 10. September im Impfzentrum einen Termin für die Erstimpfung haben und den Impfstoff von Biontech/Pfizer erhalten. Im Fall des Impfstoffs vom Moderna ist bereits der 3. September der Stichtag.

 

Die Tage ergeben sich aus dem Abstand zwischen Erst- und Zweitimpfung von aktuell drei Wochen im Fall von Biontech/Pfizer und vier Wochen bei Moderna. Für den Impfstoff von Johnson&Johnson stellt sich die Frage der Zweitimpfung bekanntlich nicht, er wird nur einmal verimpft.

 

Die gleichen Regeln für die Zweitimpfung gelten auch für Impfungen im Impfmobil des Impfzentrums. Für den umgebauten Bus sind nach aktuellem Stand Termine bis zum 13. September geplant. Bei Erstimpfungen bis zum 3. beziehungsweise 10. September mit Moderna oder Biontech/Pfizer im Impfmobil erfolgt die Zweitimpfung im Impfzentrum an der Marienfelder Straße.  

 

(Quelle: Kreis Gütersloh)