In Verl aktuell 56 aktive Coronafälle | Inzidenz bei 138,6


Coronavirus

In der Statistik für die Stadt Verl sind am heutigen Freitag 56 aktive Coronafälle erfasst und damit 7 Fälle weniger als am Vortag. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie hat sich leicht von 894 auf 895 erhöht. Als wieder genesen gelten 826 Personen (Vortag: 818). Die RKI-7-Tages-Inzidenz für Verl ist erneut gesunken und beträgt heute 138,6 (Vortag: 161,7).

 

Die Zahlen für den Kreis Gütersloh:
Gesamtzahl laborbestätigter Coronainfektionen seit Beginn der Pandemie: 12.227
Vergleich zum Vortag: + 65
Genesen: 11.402 Personen (Vortag: 11.287)
Noch infiziert: 619 Personen (Vortag: 671)
Covid-19-Fälle der vergangenen 7 Tage/100.000 Einwohner: 102,1* (Vortag: 106,1)
In häuslicher Isolation: 539 Personen (Vortag: 582)
In stationärer Behandlung: 80 Patienten (Vortag: 89)
Intensivmedizinisch versorgt: 10 Patienten (Vortag: 13)
Beatmung erforderlich: 8 Patienten (Vortag: 9)
 

*Hinweis des Kreises Gütersloh:
Auf den RKI-Wert wurde heute verzichtet, die Inzidenz beruht auf der Datenbank des Kreises Gütersloh. Begründung: Der Kreis Gütersloh hatte am Donnerstag, wie jeden Tag, seine neuen Coronazahlen dem Landeszentrum Gesundheit (LZG) mitgeteilt. Ein Softwareproblem führte jedoch dazu, dass diese Daten nicht übertragen worden sind. Das hat zur Folge, dass sowohl auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts als auch auf den Internetseiten des LZG eine deutlich niedrigere Inzidenz angezeigt wird – und eine geringere Zahl an Todesfällen. Der Softwarehersteller arbeitet an einer Lösung. Es ist davon auszugehen, dass die Zahlen am Samstag in den LZG- und RKI-Daten berücksichtigt sind. Ob bis dahin auch die Zahl der Todesfälle auf dem gleichen Stand ist, bleibt abzuwarten. Seit mehreren Tagen steht der Kreis Gütersloh mit dem LZG im Austausch, weil die Angaben um einen Fall abweichen.

 

Es hat zwei weitere Todesfälle gegeben. Gestorben sind zwei über 80-jährige Personen aus Gütersloh und Halle. Seit Beginn der Pandemie sind damit 206 Personen im Kreis Gütersloh an oder mit COVID-19 verstorben.

 

(Quelle: Kreis Gütersloh)