In Verl heute 59 aktive Coronafälle erfasst | Inzidenz bei 43,4


Coronavirus

Am heutigen Pfingstsonntag sind für die Stadt Verl 59 aktive Coronafälle in der Statistik erfasst. Das ist ein Fall weniger als am Vortag. Die Gesamtzahl der laborbestätigten Infektionen seit Beginn der Pandemie beträgt 1.375 (Vortag: 1.373). Als wieder genesen gelten 1.296 Personen (Vortag: 1.293). Die RKI-7-Tages-Inzidenz für Verl ist erneut leicht gesunken und liegt aktuell bei 43,4 (Vortag: 47,4). 

 

Die Zahlen für den Kreis Gütersloh:
Gesamtzahl laborbestätigter Coronainfektionen seit Beginn der Pandemie: 19.398
Vergleich zum Vortag: + 59
Genesen: 18.091 Personen (Vortag: 18.049)
Noch infiziert: 1.000 Personen (Vortag: 983)
RKI-Wert: 98,1 (Vortag: 83,3*)
In häuslicher Isolation: 961 Personen (Vortag: 943)
In stationärer Behandlung: 39 Patienten (Vortag: 40)
Intensivmedizinisch versorgt: 6 Patienten (Vortag: 6)
Beatmung erforderlich: 4 Patienten (Vortag: 4)

 

*Der gestrige RKI-Inzidenzwert von 83,3 war laut einem Hinweis des Kreises nicht aussagekräftig, da aufgrund eines Übermittlungsproblems die 35 Neuinfektionen nicht an das LZG übermittelt werden konnten. Daher sollte der gestrige Inzidenzwert aus der Datenbank des Kreises Gütersloh von 88 berücksichtigt werden. Fakt ist aber: Der Inzidenzwert lag am Samstag, 22. Mai, unter 100. Die Fälle wurden entsprechend nachgemeldet, sodass die Datenbanken des LZG und RKI nun wieder auf dem aktuellen Stand sind.

 

Seit Beginn der Pandemie sind 307 Personen (Vortag: 307) im Kreis Gütersloh an oder mit COVID-19 verstorben.

 

(Quelle: Kreis Gütersloh)