Kitas und Tagespflege: Betretungsverbot bis 10. Mai verlängert


Coronavirus

Seit dem 16. März ist bekanntlich aufgrund der Weisung des NRW-Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales allen Kindertageseinrichtungen und erlaubnispflichtigen Kindertagespflegestellen aus Infektionsschutzgründen der Betrieb untersagt. Nun hat das Land NRW das Betretungsverbot bis einschließlich 10. Mai verlängert. Von dieser Weisung des Landes sind auch weiterhin alle Verler Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen und damit rund 1.200 Kinder und deren Eltern in Verl betroffen. Aktuelle Infos finden Interessierte im Elternbrief 09/2020, der auf dieser Corona-Sonderseite (unter: Informationen für Eltern – Kitas) veröffentlicht ist. Bei weiteren Fragen stehen den Eltern die Kita-Leitungen und Tagesmütter sowie die Mitarbeiter des Jugendamtes der Stadt Verl (Tel. 961-280) zur Verfügung.