Kommunalwahl und Europawahl 2014


Allgemein

Am 25. Mai wird gewählt. Dabei können die Wahlberechtigten bis zu vier Stimmen abgeben: Für die Wahlen von Europaparlament, Kreistag, Landrat und Stadtrat. Wer per Briefwahl wählen möchte, kann hier den Wahlschein beantragen.

 

Für die Kommunalwahl sind in der Stadt Verl derzeit rund 20.780 Menschen wahlberechtigt. Über das Europaparlament dürfen rund 18.470 Wahlberechtigte abstimmen. An den Kommunalwahlen darf man bereits mit 16 Jahren, an der Europawahl erst mit 18 Jahren teilnehmen.

 

Trotz der Vielzahl der Wahlbezirke und der unterschiedlichen Regularien: Die Wähler werden am Sonntag, 25. Mai, von 8:00 bis 18:00 Uhr in der Regel in ihrem gewohnten Wahllokal abstimmen können. Das verrät auch die Wahlbenachrichtigung, die in diesen Tagen versandt wird. Wer bis zum 4. Mai keine Wahlbenachrichtigung bekommen hat, sollte sich mit dem Wahlamt in Verbindung setzen.

 

Mit dem Schließen der Wahllokale am Sonntagabend beginnt die Auszählung. Wegen der verschiedenen Wahlen kann das durchaus dauern. Gemäß den Wahlbestimmungen müssen zuerst die Europa-, dann die Kreiswahlen und dann die Ratswahl ausgewertet werden.

 

Die Veröffentlichung der Ergebnisse können Interessierte wie immer in der Wahllobby im großen Sitzungssaal des Rathauses erleben oder die Schnellmeldungen auch hier auf der Internetseite der Stadt abrufen.

 

Briefwahl jetzt möglich

 

Wahlscheine können ab sofort zu den allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses im Wahlamt beantragt werden (sowie postalisch, per E-Mail oder über das OLIWA Onlinewahlscheinverfahren, s.u. – oder über den QR-Code auf der Wahlbenachrichtigung). Der letzte Termin zur regulären Ausstellung eines Wahlscheines ist Freitag, 23. Mai 2014, 18:00 Uhr. Das Wahlamt hat dann also bis 18:00 Uhr geöffnet. Danach sind bis zum Wahltag, 15:00 Uhr, nur noch in Sonderfällen Wahlscheinanträge möglich (vor allem bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung).

 

Das Briefwahlamt befindet sich im kleinen Sitzungssaal des Rathauses. Es ist während der üblichen Öffnungszeiten des Rathauses und auch samstags von 9:00 bis 12:00 Uhr geöffnet. Dort kann auch direkt gewählt werden.

 

Es wird bunt!

 

Die Wahl wird auf jeden Fall bunt, denn die Stimmzettel sollen gut unterscheidbar sein. Der Stimmzettel für die Europawahl ist weiß, der für den Kreistag rot, der für den Landrat blau und der für den Stadtrat grün.

 

Statistische Wahlbezirke

 

Der Briefwahlbezirk 21 (mit den Wahlbezirken 1, 2 ,9 ,14 - 19) ist in die repräsentative Wahlstatistik zur Europawahl einbezogen. Dort werden je nach Geburtsjahresgruppe und Geschlecht zwölf verschiedene Stimmzettel ausgegeben, um Wahlbeteiligung und (später durch IT:NRW ermittelt) Wahlpräferenz der Gruppen zu untersuchen. Sie sind gekennzeichnet mit den Buchstaben A – M (ohne J). Das Wahlgeheimnis wird trotzdem gewahrt!

 

Der Urnen-Wahlbezirk 017 ist zusätzlich zur Europawahl auch zur Kreistagswahl in die Statistik einbezogen. Hier gibt es allerdings „nur“ zehn Geburtsjahresgruppen. Die Gruppen E und F und L und M (s. Europawahl) sind deshalb zu den Doppelgruppen E/F und L/M zusammengefasst. Die Stimmen für Landrat und Stadtrat werden für die Statistik nicht erfasst.




Ihr Kontakt

Heiner Panreck
Fachbereich Zentrale Dienste
Raum: 117
Telefon: 05246 / 961-112
Rathaus
Raum 117
Paderborner Str. 5
33415 Verl
TagUhrzeit
Montag:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 16.30 Uhr
Dienstag:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 16.30 Uhr
Mittwoch:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 16.30 Uhr
Donnerstag:8.00 - 12.30 Uhr & 14.00 - 17.30 Uhr
Freitag:8.00 - 12.30 Uhr
Samstag:geschlossen
Sonntag:geschlossen
Der Fachbereich Soziales und der Fachbereich Bauaufsicht sind mittwochs geschlossen. Das Standesamt ist mittwochs nachmittags geschlossen.