Kostenlose Bodenprobenaktion läuft bis zum 14. November


Allgemein
Bodenprobenaktion

Die Ergebnisse der Bodenprobenaktionen der vergangenen Jahre zeigen deutlich: Im privaten Hausgarten wird häufig zu viel und vor allem zu unausgewogen gedüngt. Wer zu viel düngt, legt dadurch aber keinen ausgewogenen Nährstoffvorrat im Boden an, denn insbesondere Stickstoff und auf den hiesigen Sandböden auch Kalk und Kalium werden ins Grundwasser gespült. Das belastet nicht nur den eigenen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt ­– insbesondere das Grundwasser. Bei einer kostenlosen Bodenprobenaktion können jetzt alle  Verler Bürgerinnen und Bürger den Boden aus ihrem privaten Garten untersuchen und eine Düngeempfehlung erstellen lassen.

 

Wer Näheres über den Nährstoffgehalt seines Gartens wissen will, erhält im Bürgerservice des Verler Rathauses sowie in vielen Gärtnereien und im Floristikeinzelhandel im Stadtgebiet  kostenlose Bodenprobentüten. Der Boden sollte entsprechend der Anweisung auf der Tüte entnommen und eingefüllt werden. Abgegeben werden kann die Bodenprobe bis Freitag, 14. November, im Rathaus.

 

Die Landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt wird die abgegebenen Proben analysieren und den Gartenbesitzern die Ergebnisse (Nährstoffgehalte der Böden) in Verbindung mit einer Düngeempfehlung für die nächsten drei Jahre voraussichtlich im Januar 2015 zuschicken. Eine solche Bodenanalyse sollte dann alle drei Jahre wiederholt werden.

 

Zu viel Stickstoff im Boden fördert ein „Vergeilen“ der Jungpflanzen, wirkt mindernd auf die Krankheitsresistenz von Pflanzen und verzögert im Gemüsegarten in vielen Fällen die Fruchtreife. Bei der Aktion mitzumachen, lohnt sich also.




Ihr Kontakt

Dr. Kurt Peitzmeier
Fachbereich Stadtentwicklung und Umwelt
Raum: 251
Telefon: 05246/961-223
Rathaus
Raum 251
Paderborner Str. 5
33415 Verl
TagUhrzeit
Montag:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 16.30 Uhr
Dienstag:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 16.30 Uhr
Mittwoch:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 16.30 Uhr
Donnerstag:8 bis 12.30 Uhr & 14 bis 17.30 Uhr
Freitag:8 bis 12.30 Uhr
Samstag:geschlossen
Sonntag:geschlossen
Der Fachbereich Soziales und der Fachbereich Bauaufsicht sind mittwochs geschlossen. Das Standesamt ist mittwochs nachmittags geschlossen.