Nächste Woche wieder zwei mobile Impfangebote


Coronavirus

In der kommenden Woche stehen zwei mobile Impfstationen auf dem Plan der Koordinierenden Covid-Impfeinheit des Kreises Gütersloh (KoCI). Am Dienstag, 8. Februar, geht es für das Impfteam nach Schloß Holte-Stukenbrock in die Friedenskirche (Lindenstraße 7). Geimpft wird dort von 13 bis 17 Uhr. Am Samstag, 12. Februar, impft das Team der KoCI dann von 11 bis 15 Uhr im Berufskolleg Halle/Westf. (Kättkenstraße 14). Personen ab 16 Jahren können sich an den mobilen Impfstationen spontan ohne Termin impfen lassen. Dabei kann es die Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung sein.

 

Impfwillige müssen ein Ausweisdokument mitbringen, aus dem die Identität und Wohnadresse hervorgeht. Für eine Zweit- oder Auffrischungsimpfung ist der Impfpass mitzubringen. Für Erstimpfungen ist das nicht zwingend erforderlich. Im Idealfall bringen Impfwillige ihre elektronische Gesundheitskarte mit.

 

Zum Einsatz kommen die Impfstoffe von Biontech/Pfizer, Moderna und Johnson&Johnson. Moderna wird nicht an Personen unter 30 Jahren verimpft, Johnson&Johnson nicht an Frauen unter 40 Jahren. Schwangere und Stillende bekommen Biontech. Je nach Verfügbarkeit kann es vorkommen, dass an einem Tag mehr Impfstoff des einen oder anderen Herstellers zum Einsatz kommt. Eine freie Impfstoffwahl gibt es nicht.

 

(Quelle: Kreis Gütersloh)