Rat und Hilfe für pflegende Angehörige


Allgemein
Pflege

Die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen (UK NRW) hat in ihrem Internetauftritt ein spezielles Angebot für pflegende Angehörige eingerichtet. „Dabei steht die psychische und körperliche Gesundheit der pflegenden Angehörigen im Vordergrund“, sagt Christiane Vornholt, die bei der Verler Stadtverwaltung für die Pflegeberatung zuständig ist.

Neben Informationen zur Organisation der häuslichen Pflege finden pflegende Angehörige auch Hinweise zum gesetzlichen Unfallversicherungsschutz und zu ihrer eigenen Gesunderhaltung. Das neue Portal steht den Nutzern unter www.unfallkasse-nrw.de zur Verfügung. Dort wird auch Material zur Verfügung gestellt wie zum Beispiel eine Notfallcheckliste oder Notfallkarte, die allen pflegenden Angehörigen empfohlen wird. Einige Exemplare der Checklisten und Karten hält auch Christiane Vornholt für Interessierte bereit.




Ihr Kontakt

Sandra Hasenbein
Fachbereich Soziales
Raum: 226
Telefon: 05246 / 961-204
Rathaus
Raum 226
Paderborner Str. 5
33415 Verl
TagUhrzeit
Montag:09:00 Uhr - 12:30 Uhr & 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
Dienstag:09:00 Uhr - 12:30 Uhr & 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
Mittwoch:Geschlossen
Donnerstag:09:00 Uhr - 12:30 Uhr & 14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Freitag:09:00 Uhr - 12:30 Uhr