Rückmeldeverfahren bei der NRW-Soforthilfe angehalten


Coronavirus

Das Land NRW hält das Rückmeldeverfahren bei der NRW-Soforthilfe an. Laut Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums ist das Verfahren bis zur Klärung von noch offenen Fragen gestoppt. Das Land setze sich für verbesserte Abrechnungsmöglichkeiten ein. Alle Informationen gibt es in der Pressemitteilung des Ministeriums auf www.wirtschaft.nrw.