Rund 120 Hunde erobern das Verler Freibad


Allgemein
Hund

Im Sommerurlaub an der Ostsee konnte Amelie vom Baden gar nicht genug bekommen. Und auch im Verler Freibad musste Frauchen den Ball für die Vizsla-Retriever-Hündin am Sonntag immer wieder ins Wasser werfen. Aber nicht nur Amelie genoss das erste Verler Hundeschwimmen sichtlich in vollen Zügen: Bereits in der ersten Stunde tobten, planschten und schwammen rund 70 Hunde im Freibad. Bis zur Schließung um 16 Uhr wurden insgesamt 119 Hunde gezählt. 

 

Mit dabei waren kleine und große Hunde, Rassehunde und Mischlinge, echte Wasserratten, die weit raus schwammen, und Vierbeiner, die sich lieber nur bis zum Bauch ins Wasser wagten. Vermutlich ältester Badegast war Eddi mit dreizehneinhalb Jahren. Während seine Arthrose ihm am Land ziemlich zu schaffen macht, bewegte er sich im Wasser wie ein junger Hund und liebte es, den gelben Tennisball immer wieder an Land zu holen. Manche Hunde wagten sogar eine Rutschpartie auf der kleinen Rutsche im Kinderplanschbecken.

 

Während die Vierbeiner gut gelaunt immer wieder ins Wasser liefen oder sprangen, kamen Herrchen und Frauchen bei strahlendem Sonnenschein rasch mit anderen Hundefreunden ins Plaudern und genossen Getränke und Speisen aus dem Freibad-Kiosk. Weil das Wasser seit der Schließung des öffentlichen Badebetriebs am vergangenen Mittwoch chlorfrei gemacht wurde, war das Baden für die Hunde gesundheitlich unbedenklich – gleichzeitig war dies der Grund, warum Herrchen und Frauchen aus hygienischen Gründen nicht mit ins Wasser durften. Den Hunden war es ganz recht – so gehörte ihnen das Freibad bei schönstem Badewetter einmal ganz alleine.

 

Für die kommende Freibad-Saison 2018 wird das Wasser komplett abgelassen und die Becken werden wie in jedem Jahr gründlich gereinigt. Die Filter wurden bereits vor dem Hundeschwimmen gespült  und werden bis zur nächsten Saison nicht mehr in Betrieb genommen. „Bedenken wegen der Hygiene muss also niemand haben“, versichert Dirk Hildebrandt, Leiter des Fachbereichs Schule, Sport, Kultur.