Schulleiterin Anja Giesbertz verabschiedet


Stadt Verl

Nicht nur für die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen war vor den Sommerferien der letzte Schultag an der Grundschule St. Georg, sondern auch für Schulleiterin Anja Giesbertz. Die Pädagogin wechselt nach Herzebrock-Clarholz, um dort die Leitung der Josefschule zu übernehmen. Im Namen der Stadt Verl als Schulträgerin dankte Bürgermeister Michael Esken der scheidenden Schulleiterin sehr herzlich für ihre langjährige Arbeit und ihr vielfältiges Engagement an der Sürenheider Grundschule.

 

Anja Giesbertz kam im September 2004 als Lehrerin an die Schule. Ab Juli 2007 nahm sie die Funktion als Konrektorin wahr, bevor sie im August 2012 die kommissarische Leitung der Schule übernahm und ein Jahr später Schulleiterin wurde. „Sie haben Ihren Beruf immer mit großem Engagement ausgefüllt“, betonte Esken und erinnerte an einige Schwerpunkte, die Anja Giesbertz gleich mit Beginn ihrer Tätigkeit gesetzt habe. Zum Beispiel beim Aufbau und der Organisation der Schülerbücherei oder als Vorsitzende der Fachkonferenz Musik – als diplomierte Musiktherapeutin natürlich ihr besonderes Steckenpferd.

 

„Der Tag Ihrer Verabschiedung ist ein Tag des Dankes für Ihr unermüdliches Engagement für Ihre Schule, Ihre Schülerinnen und Schüler sowie Ihr Kollegium und für die Erfolge, die Sie hier erzielen konnten“, sagte Esken. Die Leitung der St.-Georg-Schule übernimmt nun kommissarisch Iris Gäsing, bisher Konrektorin an der Grundschule Am Bühlbusch.