Solidarität: Rathaus leuchtet in blau und gelb


Stadt Verl

Die Stadt Verl setzt ein sichtbares Zeichen der Solidarität mit der Ukraine, indem das Rathaus bei Dunkelheit in den ukrainischen Landesfarben blau und gelb beleuchtet wird. „Wir möchten damit zeigen, dass wir in Gedanken bei den Menschen in der Ukraine sind und gleichzeitig ein sichtbares Zeichen für den Frieden und gegen den Krieg setzen“, sagt Bürgermeister Michael Esken.

 

„Der russische Einmarsch in der Ukraine ist ein Schock für Europa und die gesamte Welt. Ich denke, wir alle sind fassungslos, dass mitten in Europa wieder Krieg herrscht“, so Esken weiter. Zu der langen Zeit des Friedens und der Aussöhnung nach dem Zweiten Weltkrieg habe das in Verl beheimatete Jugendaustauschwerk mit vielen internationalen Begegnungen engagiert beigetragen. Auch deshalb sehe man in Verl eine besondere Verantwortung.