Sprechstunde der AWO-Wohnberatung im Rathaus


Information
Pflege

Ältere und behinderte Menschen möchten so lange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung selbstständig leben. Doch nicht immer entsprechen die Wohnungen den Bedürfnissen, die das Alter, eine Pflegesituation oder Behinderung mit sich bringen können. Die meisten Wohnungen lassen sich jedoch durch Ausstattungsveränderungen, den Einsatz von Hilfsmitteln oder aber auch durch Umbaumaßnahmen an die individuellen Bedürfnisse anpassen.

Die Wohnberatung der AWO entwickelt gemeinsam mit Betroffenen individuelle Lösungsmöglichkeiten mit dem Ziel, die Selbstständigkeit zu erhöhen und den Verbleib in der Wohnung zu sichern.

Das Angebot beinhaltet:

- kostenlose, kompetente und anbieterneutrale Beratung

- gemeinsames Planen von Veränderungen

- Aufzeigen von Finanzierungsmöglichkeiten und Unterstützung bei der Antragstellung

- Hilfe bei der Beschaffung von Hilfsmitteln

- Zusammenarbeit mit Behörden, Vermietern, Handwerkern und Angehörigen

- Begleitung der Anpassungsmaßnahmen

- Zusammenarbeit mit anderen sozialen Diensten

- Beratung und Unterstützung bei der Planung von alten- und behindertengerechtem Bauen.

 

Im Verler Rathaus bieten Thomas Krüger und Friederike Hegemann von der Wohnberatung der AWO Sprechstunden an. Der nächste Termin: Mittwoch, 10. April, 09.00 bis 11.00 Uhr.

 


Für die Senioren- und Pflegeberatung im Rathaus Verl sind Christiane Vornholt (Raum 226, Tel. 961-204, E-Mail: christiane.vornholt@gt-net.de) und Barbara Menne (Raum 237, Tel. 961-205) zuständig.

 

 




Ihr Kontakt

Sandra Hasenbein
Fachbereich Soziales
Raum: 226
Telefon: 05246 / 961-204
Rathaus
Raum 226
Paderborner Str. 5
33415 Verl
TagUhrzeit
Montag:09:00 Uhr - 12:30 Uhr & 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
Dienstag:09:00 Uhr - 12:30 Uhr & 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
Mittwoch:Geschlossen
Donnerstag:09:00 Uhr - 12:30 Uhr & 14:00 Uhr - 17:30 Uhr
Freitag:09:00 Uhr - 12:30 Uhr