Studienarbeit über den Großonkel als Bürgermeister


Information

"Die Landgemeinde Sende und ihr Gemeindevorsteher und Bürgermeister Johann Großerüschkamp 1919 - 1964: Kommunale Demokratie in turbulenten Zeiten": Das ist der Titel einer Studienarbeit von Rudolf Hollenhorst, die jetzt unter diesem LINK eingesehen werden kann. Der in Verl-Sende geborene Autor hat sie als Seniorstudent an der Universität Münster im Rahmen des Seminars „Forschendes Lernen - Demokratiegeschichte(n) vor Ort 1900-2000“, das von Dr. Veronika Jüttemann geleitet wird, erarbeitet.

 

Er zeichnet darin den Weg seines Großonkels Johann Großerüschkamp als Kommunalpolitiker in den wechselnden politischen Systemen des 20. Jahrhunderts nach. Neben der zeitgenössischen Zeitungsberichterstattung nutzte Rudolf Hollenhorst für seine Arbeit auch Quellen aus dem Kreisarchiv Gütersloh und aus dem Stadtarchiv Verl.

 

Bildzeile:
Das Amtshaus Verl im Jahre 1959.