Thorsten Herbst als Beigeordneter vereidigt


Allgemein
Vereidigung

Thorsten Herbst (rechts im Bild) ist in der letzten Ratssitzung des Jahres von Bürgermeister Michael Esken als neuer Beigeordneter der Stadt Verl eingeführt und vereidigt worden. Der 42-Jährige übernimmt bekanntlich zum 1. Januar im Rathaus den Geschäftsbereich Planen, Bauen, Wohnen. Im Sommer war Herbst mehrheitlich vom Rat gewählt worden. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit“, sagte er und fügte augenzwinkernd mit Blick auf den Haushaltsentwurf mit seinem Rekord-Investitionsvolumen hinzu: „Mal sehen, wie wir die 31 Millionen Euro verbauen…“

 

Thorsten Herbst ist seit 2008 als Leiter des Fachbereichs Stadtentwicklung bei der Stadt Beckum (Kreis Warendorf) tätig und dort verantwortlich für die Bereiche Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung, Liegenschaften, Wirtschaftsförderung und Bauordnung. Er studierte Raumplanung an der Technischen Universität Dortmund und arbeitete ab 1999 bei der Stadt Steinheim im Kreis Höxter – zunächst als Sachbearbeiter im Fachbereich Planen und Bauen, anschließend als stellvertretender Fachbereichsleiter. Berufsbegleitend studierte Thorsten Herbst Betriebswirtschaft und betriebliches Management am Institut für wirtschaftswissenschaftliche Weiterbildung Hagen.

 

Der Geschäftsbereich Planen, Bauen Wohnen bei der Stadt Verl umfasst die Fachbereiche Bauaufsicht, Bauverwaltung, Tiefbau und Hochbau. Die Stelle des technischen Beigeordneten hatte zuvor Franz Berenbrinker inne, bevor er zum 30. Juni 2014 in den Ruhestand ging.