Vorsicht vor Betrug mit Kochtöpfen


Allgemein
Vorsicht Falle

Die Masche ist fast immer dieselbe: Ein vermeintlich sympathischer Verkäufer – meist aus Holland – spricht Passanten auf der Straße an oder klingelt an der Haustür und gibt vor, von einer Kochdemonstration oder einer Messe zu kommen. Dort habe er hochwertige Kochtöpfe des bekannten Schweizer Herstellers AMC verkauft. Die übriggebliebenen Sets könne er nun zu günstigen Preisen anbieten, da sich die Ausreise nach Holland wegen der hohen Zollgebühren nicht lohne. Genau diese Geschichte wurde jetzt auch einem Anwohner im Bereich Westweg/Westfalenweg aufgetischt.

 

Der Mann ging auf das verführerische Angebot ein, musste aber hinterher feststellen, dass er keine Markentöpfe, sondern minderwertige Ware gekauft hatte.

 

„Vor solchen Käufen an der Haustür oder auf der Straße können wir nur warnen“, sagt Susanne Lükewille vom Fachbereich Sicherheit und Ordnung der Stadt Verl. Denn in der Regel handele es sich um Ware, die zwar auf der Verpackung den Namen eines Markenherstellers trage und auch optisch dem Markenprodukt ähnlich sei, tatsächlich aber billig produzierte Massenware sei. „Das lässt sich auf die Schnelle natürlich nicht überprüfen, und wenn man die Ware gekauft hat, ist es zu spät“, sagt Susanne Lükewille. Auch bei der Schweizer Firma AMC ist der Trick längst bekannt: Das Unternehmen warnt auf seiner Webseite deshalb ebenfalls vor den Betrügern.