Vortrag: "Dem Herzinfarkt vorbeugen"


Stadt Verl

In der Reihe "Verler Gesundheitsforum" geht es am Mittwoch, 29. Januar, um eine der häufigsten Herz-Kreislauf-Erkrankungen: den Herzinfarkt. Allein in Deutschland erleiden jedes Jahr etwa 280.000 Menschen einen lebensgefährlichen Herzinfarkt. Wie aber kommt es zum Infarkt? An welchen Symptomen lässt er sich erkennen? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Und vor allem: Wie kann man einem Infarkt vorbeugen? Dazu referiert Dr. med. Detlev Baller um 19 Uhr im Gymnasium Verl. Der Eintritt ist frei.

 

Dr. Detlev Baller ist Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie. In seinen Vortrag bringt er seine Erfahrung aus 30 Jahren Berufstätigkeit am Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen ein. Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind weit verbreitet. Man versteht darunter alle Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße. Allen gemeinsam ist, dass sie die Lebensqualität, die Leistungsfähigkeit und die Lebenserwartung deutlich einschränken können.

 

Das Verler Gesundheitsforum ist eine Kooperation der Stadt Verl und der Volkshochschule Verl - Harsewinkel - Schloß Holte-Stukenbrock. Als weitere Veranstaltungen der Reihe folgen Vorträge von Dietmar Moritz zum Thema "Gesundheitsvollmacht, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht" (10. Februar) und Professor Dr. Manfred Pilgramm über "Gesundes Wohnen" (3. März) sowie eine Lesung von Sandra Roth aus ihrem Buch "Lotta Schultüte" (11. März).