Warteliste für den Impfstoff von Novavax


Coronavirus

Wer sich mit dem neuen Impfstoff Nuvaxovid des Herstellers Novavax gegen das Coronavirus impfen lassen möchte, kann sich bei der Impfstelle des Kreises Gütersloh ab sofort auf eine Warteliste setzen lassen. Das geht über die Impf-Hotline der Koordinierenden Covid-Impfeinheit (KoCI) unter Tel. 05241 / 85-2960.

 

„Wir rechnen im Laufe der kommenden Woche mit den ersten Impfdosen von Novavax“, erklärt KoCI-Leiterin Sandra Lange. Laut Erlass des Landes NRW sollen dann erstmal nur Personen aus den Gesundheitsberufen sowie weiteren Berufsgruppen, die unter die einrichtungsbezogene Impfpflicht nach Paragraph 20a des Infektionsschutzgesetzes fallen, mit dem neuen Impfstoff geimpft werden. Als Nachweis müssen sie eine ausgefüllte Arbeitgeberbescheinigung vorlegen. Das Formular dafür steht auf den Internetseiten des Kreises Gütersloh unter www.kreis-guetersloh.de/impfstelle zum Download zur Verfügung.

 

Doch auch Bürgerinnen und Bürger, die nicht im medizinischen oder pflegerischen Bereich tätig sind und trotzdem gerne den Impfstoff von Novavax bekommen möchten, dürfen sich bei der Impfstelle melden und auf eine Warteliste setzen lassen. „Sobald die Erlasslage des Landes es erlaubt, werden wir auch diese Personen kontaktieren und einen Impftermin ausmachen“, so Lange.

 

Der Impfstoff kann an Personen ab 18 Jahren verimpft werden. Die zweite Impfung erfolgt dann nach genau drei Wochen.

 

(Quelle: Kreis Gütersloh)