Zusätzliche Engstellen sollen Tempo weiter reduzieren


Verkehr

Im Bereich Brummelweg, Zollhausweg und Königsberger Straße in Sürenheide sollen jetzt zusätzliche Engstellen den Verkehr weiter bremsen und damit gegen zu schnelles Fahren wirken. Dazu wurden an insgesamt 13 Standorten entsprechende Markierungen auf die Fahrbahn aufgebracht und mit Baken versehen – viermal auf dem Zollhausweg und neunmal auf der Königsberger Straße.

 

Nach Auswertung der gefahrenen Geschwindigkeiten und Fahrbewegungen sowie der Wirkung der bereits vorhandenen Engstellen hatte die Stadt das Ingenieurbüro Röver beauftragt, Maßnahmen zur weiteren Geschwindigkeitsreduzierung im Knotenpunkt Brummelweg, Zollhausweg und Königsberger Straße zu erarbeiten. Für die jetzt umgesetzte Lösung hatte sich der Straßen-, Wege- und Verkehrsausschuss einstimmig ausgesprochen. Die Stadtverwaltung bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer um gegenseitige Rücksichtnahme und um Einhaltung ausreichender Abstände zum Rad- und Fußgängerverkehr.