Aktuelle Meldungen

Ausstellung "Glänzende Aussichten"


Stadt Verl

In Verl ist bis zum 10. November die Ausstellung „Glänzende Aussichten“ zu sehen. Darin wagen 40 Karikaturistinnen und Karikaturisten zu Themen wie Lebensstil, Konsum, Klimawandel und Gerechtigkeit einen überraschend anderen Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit. Die Ausstellung, ein Kooperationsprojekt des Klimaschutzmanagements der Stadt Verl und des Heimatvereins Verl, ist auf zwei Standorte verteilt: Ein Teil der insgesamt 99 Karikaturen wird im Heimathaus gezeigt, der andere Teil im Rathaus.

 

Auf witzige, verblüffende und manchmal auch erschreckende Weise regen die Karikaturen zum Nachdenken an über die Abgründe unseres individuellen Verhaltens, aber auch über die großen weltpolitischen Zusammenhänge. In einer Karikatur beispielsweise sind zwei Frauen auf dem Weg zum Naturkostladen. "Für die Umwelt ist mir kein Weg zu weit!", prahlt die eine, während sie noch schnell ihren SUV verschließt, der direkt vor dem Laden parkt. Ein zweites Beispiel: „Warum weinst du denn, mein Kleiner?“, fragt die Großmutter ihren Enkel vor dem Schaufenster des Spielwarengeschäfts. Darauf der Kleine: „Ich hab‘ das alles schon!“

 

„Über ernste Themen auch mal herzhaft lachen zu können, eröffnet einen neuen Blickwinkel und einen ganz anderen persönlichen Zugang. Gerade das macht diese Ausstellung besonders sehenswert und sie dürfte sicherlich zum Nachdenken anregen, auch über das eigene Verhalten“, sagt Klimaschutzmanager Dr. Fabian Humpert (im Bild links). „Eigentlich wollten wir die Ausstellung schon eher, passend zu unserem damaligen Jahresthema Natur und Umwelt zeigen, aber aufgrund der Corona-Pandemie mussten wir sie verschieben. Doch die Themen der Ausstellung haben seitdem nichts an Aktualität verloren, ganz im Gegenteil“, ergänzt Regina Bogdanow vom Vorstandsteam des Heimatvereins (rechts im Bild, in der Mitte Vereinskollege Michael Schwan).

 

Zur Verfügung gestellt wird die Wanderausstellung von MISEREOR, dem Entwicklungshilfswerk der katholischen Kirche, das seit 1958 für Gerechtigkeit, gegen Hunger, Krankheit und Ausgrenzung sowie deren Ursachen kämpft.

 

 

Ausstellung „Glänzende Aussichten“ | bis 10. November
 

Heimathaus Verl
Sender Straße 8
geöffnet: sonntags und mittwochs von 15 bis 17.30 Uhr sowie nach Vereinbarung

 

Rathaus Verl
Paderborner Straße 5
geöffnet: montags bis freitags von 8 bis 12.30 Uhr sowie montags bis donnerstags von 14 bis 16.30 Uhr