Aktuelle Meldungen

Ehrenamtliche Leitung für neuen Lese-Treff gesucht


Stadt Verl

Lesen gehört für viele Menschen zu den schönsten Hobbys. Der Fachbereich Soziales der Stadt Verl möchte mit einem neuen Angebot Menschen ab 50 plus zusammenbringen, die ihre Leidenschaft für Bücher mit anderen teilen möchten. „Der Treffpunkt Lesen und Geselligkeit soll Gelegenheit bieten, sich auszutauschen, über ein gemeinsam gelesenes Buch zu diskutieren oder sich gegenseitig Tipps für neuen Lesestoff zu geben“, erläutert Sandra Hasenbein. Geplant sind regelmäßige Treffen unter ehrenamtlicher Leitung. Wer Interesse hat, das neue Angebot ehrenamtlich zu betreuen, kann sich bei Sandra Hasenbein melden (Tel. 961-204, sandra.hasenbein@​verl.de).