Meldungsarchiv


Suche

Zahl positiver Befunde steigt nicht mehr so stark an


Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 20. Juni (0 Uhr) 1.437 laborbestätigte Coronainfektionen erfasst und damit 344 mehr als gestern. Davon gelten 678 (Vortag: 675) Personen als genesen und 739 (Vortag: 398) als noch infiziert. Von diesen 739 Personen befinden sich 721 in häuslicher Quarantäne. Laut Auskunft der vier Krankenhäuser werden…

Kreis Gütersloh fordert weitere Unterstützung an


Der Krisenstab des Kreises Gütersloh hat weitere auswärtige Unterstützung angefordert. So sollen insbesondere 20 Scouts der Bundeswehr den Kreis Gütersloh im Bereich des Kontaktmanagements unterstützen. Ein weiteres Hilfeersuchen wurde an das Land NRW geschickt: Es wird geplant, mit einer großen Zahl von mobilen Teams die Unterkünfte…

Quarantäne für alle Tönnies-Beschäftigten inklusive Konzernspitze


Der Kreis Gütersloh hat heute eine Allgemeinverfügung erlassen, mit der nun sämtliche Beschäftigte der Unternehmensgruppe Tönnies am Standort Rheda-Wiedenbrück unter Quarantäne gestellt sind – inklusive der Verwaltung, des Managements und der Konzernspitze. Sie stellt auch zusätzlich sämtliche Haushaltsangehörige der Beschäftigten mit…

Zahlen steigen weiter - noch nicht alle Tönnies-Fälle erfasst


Die Zahl der laborbestätigten Coronainfektionen im Kreis Gütersloh lag heute um 0 Uhr bei 1.093, im Vergleich zum Vortag ist das ein Plus von 134. Allerdings waren um 0 Uhr noch nicht alle Ergebnisse der Untersuchungen bei der Firma Tönnies in die Datenbank eingeflossen. Mittlerweile wurden über 3.500 Tests bei Tönnies durchgeführt,…

Bundeswehr unterstützt bei Reihentestungen


Der Kreis Gütersloh erhält Unterstützung durch die Bundeswehr: 13 Kräfte mit medizinischen Vorkenntnissen und zwölf Soldaten für die Dokumentation werden bei der Testung von rund 5.000 Personen, die bei der Firma Tönnies tätig sind, ab Freitag, 19. Juni, unterstützen. Der Kreis hatte das Hilfeersuchen auf den Weg gebracht, weil die…

Kreis richtet Hotline für Bürger aus Polen und Rumänien ein


Ab Freitag, 19. Juni, bietet der Kreis Gütersloh eine muttersprachliche Corona-Hotline für Bürgerinnen und Bürger aus Polen und Rumänien an. Beantwortet werden alle Fragen rund um das Coronavirus. Das Angebot ist kostenlos. Anlass ist das Ausbruchsgeschehen des Coronavirus bei der Firma Tönnies. Unterstützt wird die Telefonhotline von den…

Sicherheitsdienst soll bei Kontrollen unterstützen


In Verl leben rund 500 Menschen, die in einem Werkvertragsverhältnis stehen, allein etwa 350 von ihnen arbeiten bei Tönnies. Angesichts der hohen Zahl positiver Coronatests bei Tönnies ist davon auszugehen, dass auch für einen großen Teil der in Verl wohnhaften Beschäftigten mitsamt ihrer Familien und Kontaktpersonen eine mindestens…

959 Infektionen - ohne aktuelle Entwicklung bei Tönnies


Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 18. Juni, 0 Uhr, 959 laborbestätigte Coronainfektionen erfasst und damit 110 mehr als am Vortag. Dieser Stand entspricht allerdings der Situation um 0 Uhr und spiegelt noch nicht die aktuellen Entwicklungen bei Tönnies wider, da die Vorabmeldungen aus dem Labor noch nicht alle in die Datenbank…

Allgemeinverfügung des Kreises zur Schul- und Kitaschließung


Zu der gestern beschlossenen kreisweiten Schließung von Schulen und Kindertagesstätten hat der Kreis Gütersloh heute eine Allgemeinverfügung veröffentlicht. Darin sind nähere Informationen zu finden, zum Beispiel zu Prüfungen und Zeugnisübergaben in den Schulen sowie zur Notbetreuung in den Schulen und Kindertageseinrichtungen. In einer…

Auch in den Schulen gilt wieder die Notbetreuung


Im Zuge der Schulschließungen im Kreis Gütersloh ab dem 18. Juni gelten für die Schulen erneut die bisherigen Regelungen zur Notbetreuung (Stand 27. April 2020). Eltern bzw. Elternteile, bei denen ein Anspruch besteht, können bei der jeweiligen Schule einen Antrag auf Notbetreuung stellen. Das Antragsformular sowie detailliertere Infos…