Meldungsarchiv


Suche

Ministerium veröffentlicht Ergänzung zum Erlass vom 15.03.2020


Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW hat heute eine Ergänzung zum Erlass vom 15. März zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen ab dem 16. und 17. März 2020 veröffentlicht. Die Stadt Verl wird morgen eine Allgemeine Verfügung erlassen, um den Erlass in geltendes Recht umzuwandeln. Die Verwaltung bittet aber…

Taxiunternehmen: Nachtfahrten zeitweise nicht mehr verpflichtend


Die Abteilung Straßenverkehr des Kreises Gütersloh hat die Taxiunternehmen im Kreis zeitlich befristet von ihrer Betriebspflicht entbunden. Ab sofort bis zum 30. Juni sind Nachtfahrten für Taxen nicht mehr verpflichtend. Infolge des neuen Coronavirus ist das öffentliche Leben auch im Kreis Gütersloh stark eingeschränkt. Um eine Konzession…

91 laborbestätigte Infektionen im Kreis Gütersloh


Der Kreis Gütersloh hat soeben aktuelle Zahlen zur Ausbreitung des Coronavirus veröffentlicht. Danach liegen mit Stand heute, 14 Uhr, insgesamt 91 laborbestätigte Infektionen vor. In Verl liegt die Zahl unverändert bei sechs. Die Zahlen für die weiteren Kommunen: Borgholzhausen 1 (1), Gütersloh 31 (28), Halle 3 (2), Harsewinkel 4 (3),…

Allgemeinverfügung der Stadt Verl vom 16.03.2020


Zur Umsetzung des Landeserlasses vom 15.03.2020 zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen hat die Stadt Verl eine Allgemeinverfügung erlassen. Damit werden die Landesregelungen zum Teil konkretisiert und in geltendes Recht umgewandelt. Die Allgemeinverfügung steht als PDF bereit.

Rentenversicherung schränkt Service ein - Sprechtag in Verl abgesagt


Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) Westfalen weist auf Änderungen in der Erreichbarkeit und in ihrem Serviceangebot aufgrund der Corona-Pandemie hin: Ab sofort sind die Auskunfts- und Beratungsstellen sowie die Ärztlichen Begutachtungsstellen der DRV Westfalen für den persönlichen Kundenkontakt bis auf Weiteres geschlossen. Es gibt…

Pro Wirtschaft GT richtet Service-Hotline ein


Das Coronavirus breitet sich weiter aus und hat auch erhebliche Auswirkungen auf die Wirtschaft. Die pro Wirtschaft GT hat als erste Orientierungshilfe für Gewerbetreibende und Freiberufler für Erstanfragen zur Corona-Thematik eine Servicehotline eingerichtet. Diese ist unter der Telefonnummer 05241 / 851409 von 8 bis 17 Uhr erreichbar.…

80 laborbestätigte Infektionen im Kreis Gütersloh


Die Zahl der laborbestätigten Coronainfektionen im Kreis Gütersloh ist erneut gestiegen. Während der Kreis heute Morgen noch 71 Infektionen gemeldet hatte, sind es inzwischen 80 (Stand: 16 Uhr). In der zweiten Sitzung des Krisenstabes am heutigen Montag sei die Situation nach der sehr dynamischen Entwicklung am Wochenende bewertet worden.…

Bis auf weiteres keine Rats- und Ausschusssitzungen


Die Rats- und Ausschusssitzungen in Verl sind bis auf weiteres ausgesetzt. Vergangene Woche hatte die Stadtverwaltung noch geplant, die Sitzungen stattfinden zu lassen und für Interessierte per Live-Stream auf der städtischen Internetseite zu übertragen. „Doch die Situation ist angesichts der dynamischen Entwicklung inzwischen schon…

Informationen zur Notfallbetreuung in den Schulen


Die Schulen in NRW sind ab dieser Woche geschlossen. In den Erlassen des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW sind Ausnahmen für Kinder bestimmter Personengruppen vorgesehen. Hierbei handelt es sich um Kinder derjenigen Personen, die in kritischen Infrastrukturen beruflich tätig sind. Dieser Personenkreis ist in…

71 laborbestätigte Infektionen im Kreis Gütersloh


Im Kreis Gütersloh gibt es aktuell (Stand: 16. März, 10.00 Uhr) insgesamt 71 laborbestätigte Coronainfektionen. In Verl ist die Zahl inzwischen auf 6 (5) gestiegen. Die weiteren Infektionen verteilen sich wie folgt: 23 (13) in Gütersloh, jeweils 9 in Rheda-Wiedenbrück (4), Rietberg (9) und Steinhagen (4), 6 in Schloß Holte-Stukenbrock…