Grußwort des Bürgermeisters

Liebe Kinder und Jugendliche,
liebe Eltern,
liebes Organisationsteam,

 

die Vorfreude auf die Sommerferien ist natürlich immer groß, aber in diesem Jahr vielleicht noch ein bisschen größer als sonst. Denn nach einem Schuljahr, das fast durchgehend von der Corona-Pandemie geprägt war und allen Schülerinnen und Schülern mit dem Auf und Ab zwischen Distanz-, Wechsel- und Präsenzunterricht viel abverlangt hat, tut die freie und unbeschwerte Ferienzeit bestimmt doppelt gut. Zum Glück hat sich die Lage inzwischen ja auch schon entspannt, so dass wir bereits einige Lockerungen genießen können.

 

Somit können auch bei den diesjährigen Ferienspielen voraussichtlich wieder deutlich mehr Angebote „live“ statt online angeboten werden. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles so klappt wie geplant und Ihr, liebe Kinder und Jugendlichen, viel Spaß bei den gemeinsamen Aktionen und Ausflügen haben werdet. Bestimmt seid Ihr schon voller Vorfreude auf das, was sich die Veranstalter und das Ferienspielteam für die kommenden Wochen ausgedacht haben.

 

Ich freue mich sehr, dass wir in Verl so umfangreiche und vielseitige Ferienspiele haben, denn so gibt es auch für alle, die nicht verreisen, hier zu Hause eine Menge zu erleben. Schön ist auch, dass die meisten Veranstaltungen kostenfrei oder gegen einen sehr geringen Kostenbeitrag angeboten werden können. Damit dies möglich ist, unterstützt das Jugendamt der Stadt Verl die Ferienspiele gerne mit einer finanziellen Förderung.

 

Ein ganz besonderer Dank gilt allen, die mit eigenen Angeboten, in der Organisation oder als Helferin und Helfer zum Gelingen der Ferienspiele beitragen. Denn ohne dieses große Engagement wäre ein so vielseitiges Programm nicht möglich.   

 

Nun wünsche ich allen eine ebenso erlebnisreiche wie erholsame Ferienzeit und einen tollen Sommer mit den Verler Ferienspielen!

 

Herzliche Grüße

Euer / Ihr

 

Michael Esken

Bürgermeister