Vortrag zum Thema Darmgesundheit

Die Darmgesundheit hat einen erheblichen Anteil an unserem Wohlbefinden und unserer Leistungsfähigkeit. Wer einmal einen Magen-Darm Infekt hatte, kennt die Abgeschlagenheit, die mit einem solchen Infekt einhergeht.


Probleme mit dem Darm und der Verdauung sind weit verbreitet. Ob Reizmagen, Reizdarm, autoimmune Darmerkrankungen oder Darmprobleme nach Antibiotika-Gaben: Störungen der Darmgesundheit und des für den Körper so wichtigen Darm-Milieus treten in ganz unterschiedlicher Weise auf. Was macht jedoch einen gesunden Darm aus? Was kann ich für meine Darmgesundheit tun und woran erkenne ich, ob mein Darm Unterstützung braucht? Welche Schritte sind notwendig für eine gut funktionierende Verdauung? Der Vortrag gibt Antworten auf diese und weitere Fragen rund um das Thema Darmgesundheit aus naturheilkundlicher Sicht. Vorgestellt wird ein Konzept, mit dem sich in fünf Schritten die Darmgesundheit verbessern lässt und bei dem Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten ebenso eine Rolle spielen wie die Zufuhr von Prä-und Probiotika und die Verminderung von psychischer Belastung.

 

Referentin Rebecca Mohncke ist Heilpraktikerin und Ernährunsgberaterin.

 

Der Vortrag findet im Rahmen der Reihe "Verler Gesundheitsforum" statt.



Termine

  • 02.02.22 19:00 Uhr