Verl bleibt fit

Für einen gesunden Rücken im Homeoffice

Wer coronabedingt zu Hause statt im Büro arbeitet, kennt das Problem: Man sitzt oft falsch und bewegt sich zu wenig. Leitragender ist vor allem der Rücken, denn durch die ungesunde Haltung kann es zu Verspannungen und Schmerzen kommen. Um Rückenbeschwerden vorzubeugen oder zu lindern, hat die Stadt Verl die Aktion „Verl bleibt fit“ gestartet, mit der alle Verlerinnen und Verler im Homeoffice direkt am Schreibtisch in Bewegung kommen können. Also: Tun Sie sich etwas Gutes und machen Sie mit! 

Videos für bewegte Pausen

Nach der ersten Reihe in Zusammenarbeit mit dem Physiotherapiezentrum Physio Sports geht das Projekt "Verl bleibt fit" jetzt in die Verlängerung: Vom 22. Februar bis zum 5. März veröffentlichen wir montags, mittwochs und freitags jeweils gegen 12 Uhr weitere sechs Videos, diesmal mit dem Genesis Vital & Gesundheitsclub als Kooperationspartner.

 

Fitnesstrainerin Nadja Hartwig und Sportwissenschaftler Philipp Ellguth haben dafür Übungseinheiten zu verschiedenen Schwerpunkten zusammengestellt, so etwa zur Vorbeugung von Beschwerden im Nacken und im unteren Rücken oder zur Stärkung der Körpermitte. Außerdem gibt es diesmal auch eine Einheit zur Atementspannung, um Stress abzubauen und gleichzeitig frische Energie und positive Gelassenheit für den Alltag zu gewinnen. 

 

Koordiniert wurde „Verl bleibt fit“ von Matthias Haeder, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Sportförderung der Stadt Verl. „Die Möglichkeiten, sich körperlich zu betätigen, sind zurzeit sehr eingeschränkt. Das Homeoffice verstärkt das Problem noch, vor allem wenn acht Stunden und mehr pro Tag an ergonomisch ungünstigen Plätzen wie dem Küchen- oder Esstisch gearbeitet wird“, erklärt er. Bewegung wirkt sich übrigens nicht nur positiv auf den Körper, sondern auch auf die Psyche aus und hilft, Stress zu reduzieren. Gerade in der belastenden Corona-Zeit ebenfalls ein wichtiger Faktor.

1. Video: Aufrichtung der Schultern, Brust- und Halswirbelsäule

2. Video: Kräftigung der Rückenmuskulatur

3. Video: Beweglichkeit – Verkürzungen vorbeugen

4. Video: Kräftigung der Beinmuskulatur

5. Video: Anregung des Herz-Kreislauf-Systems

6. Video: Best-of aller Übungen

7. Video: Ganzkörper-Work-out

8. Video: Entspannung und Meditation

9. Video: Mobilisation, Dehnung, Stretching

10. Video: Kräftigung & Mobilisation des unteren Rückens

11. Video: Kräftigung & Mobilisation des oberen Rückens