Arbeitslosengeld II

Seit dem 1. Januar 2005 sind Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe zusammengeführt. Zur Umsetzung dieser Reform, auch als "Hartz IV" bekannt, hat der Kreis Gütersloh das Jobcenter Kreis Gütersloh gegründet.


Seit dem 01.01.2012 ist der Kreis Gütersloh im Rahmen einer sog. "Optionskommune" als alleiniger Träger dieser Leistung zuständig.

Das Jobcenter Kreis Gütersloh ist für die Umsetzung der Grundsicherung für Arbeitssuchende im Kreis Gütersloh nach dem Sozialgesetzbuch II (SGB II) zuständig. Die Grundsicherung für Arbeitssuchende, auch Arbeitslosengeld II genannt, ist eine aus Steuermitteln finanzierte Sozialleistung, die allen Arbeitssuchenden zusteht, die mindestens 3 Stunden pro Tag erwerbstätig sein können und keinen oder einen geringen Anspruch auf das Arbeitslosengeld I haben. Auch Geringverdiener können einen Anspruch auf aufstockende Leistungen haben.

 

Arbeitslosengeld II erhalten auch Personen, die mit einem erwerbsfähigen Leistungsberechtigten in einer Bedarfsgemeinschaft leben. Erstanträge müssen immer in Gütersloh gestellt werden.

Der Kreis Gütersloh bietet ab sofort die Möglichkeit der Onlineantragsstellung.

Unter dem nachfolgenden Link können Sie einen Antrag auf SGB II Leistungen online stellen.

SGB II Onlineantrag | Startseite (kreis-guetersloh.de)

 

Die zentrale Informationsstelle erreichen Sie unter: Tel. 05241 / 85-4409

Die für Verl zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jobcenters sind grundsätzlich nur noch in Schloß Holte-Stukenbrock, Kaunitzer Str. 40, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock anzutreffen.

Um eine vorherige Terminabsprache für Beratungsgespräche wird gebeten!!



Ansprechpartner für die wirtschaftlichen Hilfen sind:

Tel. 05241 / 85-4477 ist die Sammelrufnummer für die Verler Bürgerinnen und Bürger

Adresse: Kaunitzer Str. 40, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock

 

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.kreis-guetersloh.de

,Hartz IV,Hartz 4,ALG II,Arbeitslosenhilfe,Arbeitslosengeld 2,

Zuständige Abteilungen